Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: kroymann
71 Artikel, Seite 1/8:


teaserbild
20.07.2021   Auch 28 Jahre nach ihrem Coming-out spricht Maren Kroymann in fast jedem Interview übers Queersein. Wir machen keine Ausnahme und unterhalten uns mit der 72-Jährigen über fehlende Gesichter bei #ActOut, die Besetzung von trans Rollen und Humor mit Relevanz.
teaserbild
11.05.2021   Die erste queere ARD-Serie hat eine große Chance vergeigt. Von der routinierten Queerness britischer Serien ist die Ufa-Produktion meilenweit entfernt. Nur manche Dialoge haben Comedy-Potenzial.
teaserbild
15.04.2021   Am Mittwochabend dominierte eine Komödie über ein schwules Paar die Primetime im deutschen Fernsehen.
teaserbild
05.03.2021   Große Ehre für ein queeres Kölner Jugendprojekt: Die Youtube-Webserie "Kuntergrau" hat Chancen auf einen prestigeträchtigen Grimme-Preis. Auch "Kroymann" wurde nominiert.
teaserbild
  #ActOut
13.02.2021   Der schwule Schauspieler und Moderator fordert mehr Diversity im Fernsehen und am Set: "Ich denke jeder von uns hat im Beruf diskriminierende Erfahrungen gemacht."
08.02.2021   Wir dokumentieren das Statement der Queer Media Society (QMS) zum gemeinsamen Coming-out von 185 queeren Schauspieler*innen am vergangenen Freitag im "SZ Magazin".
06.02.2021   Mit einem Manifest im "SZ Magazin" fordern queere Darsteller*innen mehr Sichtbarkeit. Unterstützung kommt vom Bundesverband Schauspiel. Er erklärt, welche Ängste in der Branche noch herrschen.
29.01.2021   Immer wenn eine offen schwule oder lesbische Person in eine herausragende Position kommt, "bringt das eine Verbesserung mit sich", glaubt der schwule Schauspieler Gustav Peter Wöhler.
28.01.2021   Die lesbische Kabarettistin Maren Kroymann fordert einen offeneren Umgang mit Homosexualität in Film, TV und Medien. Es gebe "eine große Angst, zu sehr mit dem Thema assoziiert zu werden".
28.01.2021   In der neuen Folge ihrer Satireshow kritisiert die lesbische Schauspielerin den Umgang mit LGBTI in Film und Fernsehen, lässt selbst einen rein queeren Cast auftreten und präsentiert mit über 50 Kolleg*innen die Homo-Hymne "Kurzsichtig".

-w-