Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: landgericht
351 Artikel, Seite 1/36:


teaserbild
28.11.2022   Eine lesbische Seniorin hat gestanden, ihre langjährige Freundin aus Eifersucht getötet zu haben. Das Landgericht Mönchengladbach verurteilte die 71-Jährige zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft.
teaserbild
27.11.2022   Vor dem Landgericht Mönchengladbach hat eine Seniorin gestanden, ihre langjährige Freundin aus Eifersucht und übersteigertem Besitzstreben getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft fordert acht Jahre Haft.
teaserbild
25.11.2022   Getötet werden sollte laut Staatsanwaltschaft der Lebensgefährte eines Mannes, in den sich der Angeklagte 2020 verliebt habe. Zuvor hatte er online "Hexenflüche" gebucht, um die Liebe des 38-Jährigen zu gewinnen.
teaserbild
16.11.2022   Rainer Maria Woelki gilt als einer der queerfeindlichsten deutschen Bischöfe. Einen schwulen Pfarrer, der sich angeblich mit Wissen Woelkis anzüglich gegenüber Jugendlichen verhalten hatte, soll der Kardinal aber geschützt haben.
teaserbild
16.11.2022   Der 20-Jährige, der am Rande des CSDs in Münster einen trans Mann tödlich verletzt haben soll, muss sich nach dem Willen der Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten.
09.09.2022   Drei Teenager sollen schwule Männer angelockt, brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt haben. Eines der Opfer ist jetzt ein Pflegefall.
02.09.2022   Trotz seiner Niederlage vor dem Landgericht Ingolstadt kämpft ein Volkswagen-Manager weiterhin für ein Verbot von geschlechtergerechter Sprache bei der Konzerntochter Audi.
10.08.2022   Die befürchtete Abmahnwelle gegen Kritiker*innen von Marie-Luise Vollbrecht hat begonnen. Doch der Bundesverband Trans* spielt den Ball zurück und erhebt Klage vor dem Landgericht Berlin.
29.07.2022   Ein Volkswagen-Manager war darüber erregt, dass er in interner Firmenkommunikation mit Audi geschlechtergerechte Sprache lesen musste. Vor Gericht kassierte er nun eine erste Niederlage.
23.06.2022   René_ Rain Hornstein hat die Bahn dazu gezwungen, eine Anredeoption für Nichtbinäre einzuführen. Im Interview erklärt Hornstein, wie das abgelaufen ist, und ermutigt Andere, für ihr Recht zu klagen.