Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: martina navratilova
35 Artikel, Seite 1/4:


teaserbild
18.10.2021   Die Amerikanerin gehört zu den besten Tennisspielerinnen aller Zeiten. Ihr Coming-out sorgte vor 40 Jahren für Furore in der homophoben Sportwelt. Zuletzt irritierte sie aber mit transfeindlichen Äußerungen.
teaserbild
26.01.2021   Mit Margaret Court erhält ausgerechnet eine Frau die australische Version des Bundesverdienstkreuzes, die seit Jahrzehnten Hass auf sexuelle und geschlechtliche Minderheiten verbreitet.
teaserbild
02.09.2020   Sportorganisationen wie der Rugby-Weltverband wollen trans Frauen aus ihren Teams verbannen. Dutzende Wissenschaftler*innen warnen nun vor derartigen Verboten.
teaserbild
11.08.2020   Die Lesben und Schwulen in der Union bemängeln, dass queere Menschen sich oft gegenseitig beleidigen und attackieren – Beispiel Martina Navratilova. Auf Respekt und Toleranz müsse man "in den eigenen Reihen immer wieder Acht geben".
teaserbild
11.08.2020   Im beginnenden Wahlkampf versucht die Trump-Regierung insbesondere, mit Attacken auf trans Menschen die Stimmen von Evangelikalen zu gewinnen. Vor Gericht erlitten die Transhasser aber jetzt gleich zwei Niederlagen.
04.08.2020   Die US-Tennisspielerin protestiert gerne gegen Homophobie – bei trans Rechten stellt sie sich aber auf die Seite der erbitterten Gleichbehandlungsgegner.
23.04.2020   Mit "Madame" hat der schwule Regisseur Stéphane Riethauser ein berührendes Doppelporträt über sich selbst und seine flamboyante Großmutter Caroline gedreht. Jetzt im Salzgeber Club als Video on Demand!
  Tennis
28.01.2020   Eklat bei den Australian Open: Zwei US-Altstars zeigten auf dem Tennisfeld ein Banner, auf dem sie forderten, eine nach einer Homo-Hasserin benannte Arena umzubenennen. Die Veranstalter sind sauer.
27.01.2020   50 Jahre nach ihrem Grand Slam ehrt Australien Tennis-Ausnahmetalent Margaret Court – sie erntet Kritik für ihre vielen homo- und transphoben Äußerungen, aber auch Unterstützung vom deutschen Tennisfunktionär Boris Becker.
30.12.2019   Als Pastorin einer Kirche in Perth holte Australiens einstiges Tennis-Idol Margaret Court erneut zu einer transfeindlichen Tirade aus. Gott verbiete Geschlechtsanpassungen, meinte die 77-Jährige.

-w-