Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: nationalsozialismus
Siehe auch Schlagwort: Nationalsozialismus

357 Artikel, Seite 1/36:


teaserbild
22.09.2021   Gegenüber der "B.Z." räumte ein 69-Jähriger ein, das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen zehnmal beschädigt zu haben. Vor Gericht will er seine angeblichen Gründe darlegen.
teaserbild
12.09.2021   Vor genau 100 Jahren – im September 1921 – erschien Hansjörg Maurers homophobe Hetzschrift "§ 175". Sie hat die erbarmungslose Homosexuellenverfolgung im NS-Staat teilweise vorweggenommen.
teaserbild
11.09.2021   Ein Weggefährte von Magnus Hirschfeld konvertierte 1925 zum Islam und wurde Geschäftsführer der heute ältesten bestehenden Moschee Deutschlands. An diesem Wochenende kann sie besichtigt werden.
teaserbild
02.09.2021   Nach dem Skandal um rechtsextreme Polizist*innen-Chats in Nordrhein-Westfalen hat ein Sonderbeauftragter einen Maßnahmenkatalog vorgelegt: Bei Einstellung und Beförderung von Beamt*innen sollte sich einiges ändern, empfiehlt er.
teaserbild
10.08.2021   Bei einem Treffen mit dem LSVD Berlin-Brandenburg geht der katholische Erzbischof Heiner Koch auf queere Gläubige zu. Eine Einladung zum CSD will er aber noch nicht annehmen.
08.08.2021   Vor zehn Jahren wurde die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld errichtet – nach über zehn Jahren Wartezeit und einem beschämenden Parteienstreit. Den Grundstein legte 2000 ein historischer Bundestagsbeschluss.
05.08.2021   Bereits kurz nach ihrer Einweihung wurde die Stele im Regierungsviertel mit roter Farbe beschädigt.
01.08.2021   Magdalena Müssig ist wissenschaftliche Referentin in der queeren Stiftung. In ihrem Referat wird Wissen generiert, das andere nutzen – für Politik, Aktivismus oder Journalismus.
27.07.2021   Ein polnischer Priester, der in einem deutschen Magazin Homosexuelle als mafiaähnliches "Krebsgeschwür" bezeichnete, soll 4.800 Euro Strafe zahlen. Der homophobe Autor sieht diese Rechtsprechung in der Tradition des Nationalsozialismus.
24.07.2021   Rund 20.000 Menschen werden am Samstag bei der CSD-Parade in Berlin erwartet. Die Demo zieht um 13 Uhr vor der Leipziger Straße zur Urania. Es herrscht eine generelle Maskenpflicht

-w-