Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: persönlichkeitsrecht
120 Artikel, Seite 1/13:


teaserbild
07.12.2022   Nach Vorwürfen des Machtmissbrauchs und der Duldung sexualisierter Belästigung durch seinen als Dozenten tätigen Lebenspartner zieht sich Walter Homolka aus der Rabbiner*innen-Ausbildung zurück.
teaserbild
15.10.2022   Im Fall der in einem Rettungswagen gefertigten und verbreiteten Aufnahmen von Ella Nik Bayan gibt es einen Beschuldigten. Doch weder Feuerwehr noch Unfallkrankenhaus sehen ihn in ihren Reihen.
teaserbild
15.10.2022   Khaled Alesmael über sein neues Buch "Ein Tor zum Meer" mit zehn Geschichten, die auf authentischen Schicksalen schwuler Männer aus verschiedenen Ländern Nordafrikas und des Nahen Ostens basieren.
teaserbild
09.09.2022   Die Bremer Polizei will zunächst intern nach der Jugendgruppe fahnden, die vor einer Woche eine Frau in der Straßenbahn offenbar aus transphober Motivation heraus attackierte und schwer verletzte.
teaserbild
02.09.2022   Trotz seiner Niederlage vor dem Landgericht Ingolstadt kämpft ein Volkswagen-Manager weiterhin für ein Verbot von geschlechtergerechter Sprache bei der Konzerntochter Audi.
10.08.2022   Die befürchtete Abmahnwelle gegen Kritiker*innen von Marie-Luise Vollbrecht hat begonnen. Doch der Bundesverband Trans* spielt den Ball zurück und erhebt Klage vor dem Landgericht Berlin.
29.07.2022   Ein Volkswagen-Manager war darüber erregt, dass er in interner Firmenkommunikation mit Audi geschlechtergerechte Sprache lesen musste. Vor Gericht kassierte er nun eine erste Niederlage.
16.06.2022   Matthias Brenner, bekannt als Rechtsmediziner Dr. Katzmann aus dem Bremer "Tatort", behauptet, ein anonymer Kollege hätte als Hetero eine schwule Rolle im "Polizeianruf 110" nicht bekommen.
15.06.2022   Ein Mitarbeiter verklagte die VW-Tochter, weil diese in ihrer Kommunikation Gendersprache verwendet. Der Konzern will für den sprachsensiblen Mann aber keine Extrawurst akzeptieren.
09.06.2022   Vor dem Ingolstädter Landgericht wird eine "Gängelung" durch den Begriff "Mitarbeiter_in" beklagt – unterstützt vom umstrittenen und auch queerfeindlichen "Verein Deutsche Sprache", der einen Musterprozess führen will.