Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: personenstandsgesetz
38 Artikel, Seite 1/4:


teaserbild
12.11.2020   In drei Studien zeigt die Antidiskriminierungsstelle des Bundes auf, wo inter Menschen im Arbeitsleben diskriminiert werden und was dagegen getan werden kann.
teaserbild
16.06.2020   Mit einer Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht will die Gesellschaft für Freiheitsrechte einen selbstbestimmten Geschlechtseintrag ohne ärztliche Begutachtung für alle Menschen durchsetzen.
teaserbild
11.06.2020   Kein Einsehen, keine Entschuldigung: In einem erneut transfeindlichen Essay erklärt "Harry-Potter"-Autorin J.K. Rowling ihre beleidigenden Tweets mit traumatischen Erlebnissen. Auch habe sie selbst eine "Geschlechtsidentitätsstörung" überwunden.
teaserbild
03.06.2020   Bei dem Vorhaben, das Transsexuellengesetz abzuschaffen und nicht-diskriminierende Regelungen zur rechtlichen Anerkennung des Geschlechts für alle Menschen zu finden, hofft die Partei auf die Unterstützung aller demokratischen Fraktionen.
teaserbild
25.05.2020   Seit Jahren versprechen Bundesregierungen, das Transsexuellenrecht anzupassen – doch nie passiert etwas. Der Lesben- und Schwulenverband warnt den Gesetzgeber nun vor einem weiteren Rüffel aus Karlsruhe.
24.05.2020   Der Bundesgerichtshof verweigert einer nichtbinären Person die Streichung des Geschlechtseintrags nach dem Personenstandsgesetz. Die dgti spricht von einem "schockierenden Beschluss".
15.05.2020   Ein hessischen Ehepaar klagt gegen ein Standesamt, weil dieses einen der Elternteile wegen seines Geschlechtseintrags nicht anerkennen wollte.
14.04.2020   Der neue Ratgeber "Transgender und Intergeschlechtlichkeit bei Kita-Kindern" von Inga Becker-Hebly enthält Lücken und verharmlost von Eltern angeordnete Operationen an intergeschlechtlichen Kindern.
14.11.2019   Trotz wichtiger Fortschritte bei der Gleichberechtigung, wie die Ehe für alle, ist der Alltag von Homo-, Bi- und Transsexuellen nach wie vor viel zu oft ein Spießrutenlauf. Gerade auch in Bayern.
10.06.2019   Warum Esther Lau für Selbstbestimmung und die Abschaffung rechtlicher Hürden kämpft. Nicht das Leben jenseits der eindeutigen Geschlechtsidentität mache krank, sondern jahrelange Diskriminierung.

-w-