Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: petition
475 Artikel, Seite 1/48:


teaserbild
25.03.2019   Apple, Amazon und Microsoft haben eine homophobe App von Homo-"Heilern" bereits ausgelistet – Google bietet das Programm aber weiter an.
teaserbild
20.03.2019   Auf Druck von religiösen Aktivisten haben mehrere Schulen in Birmingham LGBTI-Unterricht eingestellt. Sogar das Unterhaus debattiert jetzt darüber, ob Homosexualität an Schulen erwähnt werden soll.
teaserbild
05.03.2019   Auch Muslime seien zunehmend Opfer von Hassreden, Diskriminierung und Gewalt, warnt ein am Dienstag veröffentlichter Bericht. Präsident Putin und die orthodoxe Kirche hätten Vorurteile "aktiv befeuert".
teaserbild
24.02.2019   Über 10.000 Menschen haben eine Onlinepetition an die Kölner Verkehrsdezernentin Andrea Blome gegen gleichgeschlechtliche Ampelpärchen zum CSD unterschrieben.
teaserbild
  Urteil
11.02.2019   Ein junger Mann muss wegen angeblicher Homosexualität ins Gefängnis, nachdem er bei der Polizei eine Vergewaltigung gemeldet hatte. Update: Laut AFP wurden auch die von ihm Beschuldigten verurteilt.
30.01.2019   Für den Berliner Abgeordneten Jan-Marco Luczak ist das vom Bundestagspräsidenten abgelehnte Gedenken als "Zeichen der Wertschätzung und des Bemühens um Wiedergutmachung" überfällig.
24.01.2019   Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble lehnt eine Petition ab, 2021 im Parlament erstmals thematisch der homosexuellen NS-Opfer zu gedenken. Wir dokumentieren den Antwortbrief von Initiator Lutz van Dijk.
23.01.2019   Die homo- und transfeindliche Bewegung lädt wieder zu einer Tagung mit Fundamentalisten aus dem In- und Ausland. Diesmal geht es um den Widerstand gegen die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz.
18.01.2019   Die jährliche Gedenkstunde des baden-württembergischen Parlaments an die Opfer des Nationalsozialismus ist am 25. Januar erstmals Menschen gewidmet, die wegen ihrer Sexualität verfolgt wurden.
14.01.2019   Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hatte es vergangenes Jahr abgelehnt, im Rahmen der jährlichen Gedenkstunde an homosexuelle NS-Opfer zu erinnern. Im Bundestagspräsidium ist er damit aber in der Minderheit.

-w-