Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: philipp rösler
30 Artikel, Seite 1/4:


teaserbild
16.12.2013   In der schwarz-roten Bundesregierung sitzen ausgewiesene Gegner und Befürworter von LGBT-Rechten gemeinsam am Kabinettstisch. Eine Schlüsselrolle dürfte SPD-Justizminister Heiko Maas zukommen.
teaserbild
10.07.2013   Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken glaubt, dass Homo-Paare nicht gleich behandelt werden sollten, weil Schwule und Lesben "ungleich" seien.
teaserbild
06.06.2013   Sechster Sieg für Homo-Paare, die sechste Ohrfeige für Schwarz-Gelb: Die höchsten deutschen Richter erklärten die Ungleichbehandlung bei der Einkommensteuer für verfassungswidrig.
teaserbild
29.03.2013   Der FDP-Chef appelliert zum gefühlten 100. Mal an die Union, Lesben und Schwule bitte gleichzustellen – und verspricht CDU/CSU gleichzeitig Treue über die Wahl hinaus.
teaserbild
20.03.2013   Dummheit kann man nicht verbieten, gefährliches Reden und Handeln aber schon. Der Staat sollte die NPD mit allen Mitteln bekämpfen, anstatt die Partei auch noch zu finanzieren.
teaserbild
10.03.2013   Der Bundestags-Fraktionschef will nur im Koalitionsausschuss darauf drängen, dass CDU/CSU schwulen und lesbischen Paaren mehr Rechte geben, nimmt den Gesprächen aber schon im Vorfeld den Druck.
teaserbild
09.03.2013   FDP-Generalsekretär Patrick Döring deutete an, seine Partei werde zusammen mit der Opposition eine Gleichstellung der Homo-Ehe im Steuerrecht durchsetzen.
teaserbild
23.02.2013   Medien vermelden, CDU/CSU planten eine Gleichstellung der Homo-Ehe noch vor der Wahl. Die Debatte darüber scheint aber erst am Anfang.
teaserbild
13.02.2013   Nur 14 Prozent der Deutschen fände es gut, wäre das Bundeskanzleramt schwul oder lesbisch besetzt. Knapp jeder vierte Bundesbürger wäre dagegen.
teaserbild
11.02.2013   Einer der schlimmsten Hetzer gegen Schwule und Lesben gibt sein Amt auf. Bei aller Sorge vor einem nicht besseren Nachfolger ist das ein Grund zum Feiern. Ein Standpunkt von Norbert Blech.

-w-