Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: presserat
Siehe auch Schlagwort: Presserat

68 Artikel, Seite 1/7:


teaserbild
23.01.2023   Nach "Klimaterroristen" sind offenbar Trans-Vereine das nächste Ziel konservativer Kräfte. Ein SPDqueer-Aktivist beklagt, dass "eine inhaltliche Debatte zum Thema" kaum mehr möglich sei.
teaserbild
05.10.2022   Regelmäßig sorgten Vollbrecht-Tweets für Entrüstung. Jetzt aber beendete Twitter das unwürdige Schauspiel. Seit Mittwoch zeigt ein Klick auf ihr Konto: "Account gesperrt".
teaserbild
05.10.2022   Nach einem transphoben Artikel in der "Emma" erhält auch eine ähnlich hasserfüllte Abhandlung in der "Welt" die Absolution des Presserates.
teaserbild
07.06.2022   Im Januar sorgte das Magazin mit einem Artikel über die Grünenpolitikerin für Empörung. Der Presserat sieht in Deadnaming & Co. kein Problem, die "Emma" fühlt sich bestärkt.
teaserbild
08.03.2022   Der frühere Finanzminister Mathias Brodkorb gab sich beim Lesbenfrühlingstreffen als "Uschi" aus. Nun verliert er seinen Job als Aufsichtsratschef der Universitätsmedizin-Einrichtungen in Rostock und Greifswald.
18.02.2022   Mit seiner vom Presserat gerügten Recherchemethode habe sich Mathias Brodkorb nichts zuschulden kommen lassen, so das Landeswissenschaftsministerium.
23.01.2022   Das Magazin von Alice Schwarzer hat seinen transfeindlichen Online-Artikel klammheimlich und ohne Hinweis an die Leser*innen geändert – eine Behauptung war dann doch zu offensichtlich erfunden.
30.11.2021   SPD-Mann Mathias Brodkorb sucht angesichts kommender Verbesserungen für Trans den Schulterschluss zum "radikalen Feminismus". Doch der verwies ihn schon vor die Tür, wie Jeja Klein kommentiert.
31.05.2021   Eine fränkische Zeitung verteidigt die Veröffentlichung eines Leserbriefs, der Schwule und Lesben wegen ihrer sexuellen Orientierung diffamiert.
07.05.2021   Zahlreiche Leser*innen hatten ein Interview mit Kerosin95 auf dem Portal derStandard.at als queerfeindlich kritisiert – das Kontrollgremium konnte jedoch keine Diskriminierung nichtbinärer Menschen erkennen.