Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: presserat
Siehe auch Schlagwort: Presserat

60 Artikel, Seite 1/7:


teaserbild
31.05.2021   Eine fränkische Zeitung verteidigt die Veröffentlichung eines Leserbriefs, der Schwule und Lesben wegen ihrer sexuellen Orientierung diffamiert.
teaserbild
07.05.2021   Zahlreiche Leser*innen hatten ein Interview mit Kerosin95 auf dem Portal derStandard.at als queerfeindlich kritisiert – das Kontrollgremium konnte jedoch keine Diskriminierung nichtbinärer Menschen erkennen.
teaserbild
16.02.2021   Wegen einer berüchtigten "taz"-Kolumne über die Polizei hätte Horst Seehofer Hengameh Yaghoobifarah beinahe angezeigt. Nun hat das provokante Schreibtalent das Genre gewechselt und ihren Debütroman "Ministerium der Träume" vorgelegt.
teaserbild
02.02.2021   "Die Zahl angeblicher Transkinder explodiert", warnt die rechte Publizistin in der "Neuen Zürcher Zeitung". Schuld seien u.a. "weltweite Trans-Lobby-Gruppen" und das Verbot von "Konversionstherapien".
teaserbild
05.09.2020   In einem Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine" sagen zwei Professor*innen einer LGBTI-inklusiven Pädagogik den Kampf an: "Heterosexualität und die klassische Familie werden inzwischen in eine Randposition gedrängt."
07.05.2020   Seit Jahren appellieren queere Aktivistinnen und Aktivisten an die Medien, diskriminierende Begriffe wie "Homosexuellen-Milieu" nicht mehr zu verwenden. Dem größten österreichischen Boulevardblatt ist das offenbar wurscht.
26.11.2019   Die "Halloween"-Schauspielerin spricht sich dafür aus, dass die Privatsphäre akzeptiert werden sollte. Eine Ausnahme macht sie jedoch: Homophobe Politiker, die heimlich homosexuell sind, sollte man outen.
29.04.2019   In einem Kommentar in Österreichs größter Boulevardzeitung wurde die ESC-Siegerin als "verhaltensgestört" und "krank" bezeichnet. Das geht nach Ansicht des Presserates zu weit.
09.01.2019   In einem Interview mit dem "Hausblatt" der rechtsextremen Partei und Bewegung "CasaPound Italia" betreibt der Theologe unter anderem bewusste Volksverhetzung gegen Regenbogenfamilen.
08.01.2019   Der österreichische Presserat hat das Verfahren gegen einen Text des freien Journalisten Martin Leidenfrost eingestellt. Er lasse zwar die "erforderliche Sensibilität" vermissen, Kommentare dürften jedoch empören.

-w-