Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: putin
432 Artikel, Seite 5/44:


teaserbild
11.07.2020   Während Julia Tsvetkova auch eine strafrechtliche Verurteilung droht, ruft eine St. Petersburger Schule wegen einer Regenbogenflagge die Polizei. Der Präsidentensprecher betont, Wladimir Putin sei nicht homophob.
teaserbild
07.07.2020   Eine homophobe Aktivistin beschwert sich, dass regenbogenfarbene Eiscreme so schlimm sei wie das Hakenkreuz der Nazis.
teaserbild
01.07.2020   In Russland verbietet jetzt auch die Verfassung die gleichgeschlechtliche Ehe – während der Präsident länger im Amt bleiben darf. Bei einem Referendum stimmten rund 78 Prozent für die Vorlage der Regierung.
teaserbild
30.06.2020   Anastasia Reziuk war am Samstag bei einer Kundgebung gegen die strafrechtlichen und schikanösen Ermittlungen gegen die LGBTI-Aktivistin Julia Tsvetkova festgenommen worden.
teaserbild
27.06.2020   In Moskau und St. Petersburg stoppte die Polizei Soli-Aktionen für die LGBTI-Aktivistin Julia Tsvetkova – ihr drohen nach Ermittlungen wegen angeblicher Pornografie bis zu sechs Jahre Haft.
26.06.2020   Der offen schwule Künstler ist ein Kritiker des Putin-Regimes, an dem jetzt offenbar in einem Schauprozess ein Exempel statuiert werden soll.
25.06.2020   Die Vertretung Washingtons unterstützt queeres Leben in Russland – und das kurz vor einer Volksabstimmung, mit der das Ehe-Verbot für Schwule und Lesben im Putin-Reich Verfassungsrang erlangen soll.
03.06.2020   Die Verfassung soll bald gleichgeschlechtliche Ehen verbieten – eine staatsnahe Nachrichtenagentur schürt nun Angst vor der Adoption von Kindern durch schwule Paare.
12.05.2020   Mit einer Petition und einer Spendenkampagne wollen Aktivist*innen die Abschiebung eines gut integrierten Russen in sein homophobes Herkunftsland verhindern.
12.03.2020   Die Staatsduma in Moskau stimmte am Mittwoch in dritter und letzter Lesung für die größte Verfassungsänderung in der Geschichte Russlands. Sie ist ein neuer Schlag gegen Lesben und Schwule.

-w-