Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: rechtsausschuss
280 Artikel, Seite 1/29:


teaserbild
26.08.2021   Am Rande des CSD Köln 2016 wurde Sven W. von Polizisten misshandelt, landete aber selbst vor Gericht. Nun haben sich der 30-Jährige und das Land NRW auf einen Vergleich geeinigt.
teaserbild
08.08.2021   Vor zehn Jahren wurde die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld errichtet – nach über zehn Jahren Wartezeit und einem beschämenden Parteienstreit. Den Grundstein legte 2000 ein historischer Bundestagsbeschluss.
teaserbild
18.07.2021   Am Rande des CSD Köln 2016 wurde Sven W. von Polizisten misshandelt, landete aber selbst vor Gericht. Wir sprachen mit ihm über die angebotene Entschädigung, die geforderte Verschwiegenheitsklausel, die ausgebliebene Verfolgung der Täter und die Verantwortung der Politik.
teaserbild
16.07.2021   Letztes Jahr outete ein Pornostar noch den Trump-treuen Senator Lindsey Graham. Jetzt betont der Republikaner seine Heterosexualität auf martialische Weise.
teaserbild
02.07.2021   Es ist ein Skandal, dass die NRW-Landesregierung aus dem Fall Sven W. keine Konsequenzen zieht. Justizminister Peter Biesenbach (CDU) verteidigte stattdessen die "wirklich ausgesprochen gründlich arbeitende Oberstaatsanwältin", die brutale Polizisten laufen ließ.
30.06.2021   Im Fall Sven W. hat das Land NRW dem 2016 beim Kölner CSD von Polizisten attackierten jungen Schwulen eine Entschädigung von 10.000 Euro angeboten. Die zuständige Staatsanwältin wurde inzwischen versetzt.
28.05.2021   Sieben Bundesländer wollen LGBTI im Grundgesetz vor Diskriminierung schützen. Aus Berlin kommen zwei weitere Initiativen.
21.05.2021   Die Regierungskoalition lehnte gemeinsam mit der AfD ab, über eine Änderung von Artikel 3 abzustimmen. Trotzdem machten Vertreter von Union und SPD Hoffnung auf eine Verfassungsänderung vor der Bundestagswahl.
20.05.2021   Bei den namentlichen Abstimmungen am Mittwochabend im Bundestag stimmten die meisten Abgeordneten mit ihrer Fraktion, doch es gab Überraschungen – auch aus FDP, Union und AfD.
19.05.2021   Wie erwartet, hat sich die SPD nicht auf die Seite der demokratischen Opposition geschlagen und für die geschlechtliche Selbstbestimmung aller Menschen gestimmt. Queer.de hat die Debatte im Bundestag verfolgt.

-w-