Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: regenbogenkiez
41 Artikel, Seite 1/5:


teaserbild
04.12.2020   Homosexuelle "sollen ausgetilgt werden aus der Mitte ihres Volkes", heißt es auf Bibelversen im Berliner Imbiss "Ixthys". Dennoch hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen Volksverhetzung eingestellt.
teaserbild
  Berlin
21.11.2020   Das Landgericht Berlin erklärte die Hausdurchsuchung im koreanischen Imbiss "Ixthys" wegen homofeindlicher Bibelverse für rechtswidrig. Auch die Staatsanwaltschaft ruderte zurück.
teaserbild
16.09.2020   Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Volksverhetzung gegen die Besitzerin des Restaurants "Ixthys" im Regenbogenkiez. Im Schaufenster des Lokals wird Homosexualität als "Greuel" bezeichnet.
teaserbild
24.07.2020   Der große CSD in Berlin wurde in der Corona-Krise abgesagt. Stattdessen gibt es am Samstag online Aktionen und Beiträge. Das Motto: "Don't hide your Pride!"
teaserbild
02.07.2020   An einem beliebten koreanischen Imbiss im Berliner Regenbogenkiez sorgt ein Schaufenster-Aushang mit einem homophoben Bibelzitat für Kritik. Die Betreiberin hält Schwule und Lesben für Sünder.
28.06.2020   In der Nacht zu Sonntag versuchte sich eine 49-Jährige u.a. mit Tritten Zugang zu einer schwulen Fetisch- und Cruisingbar zu verschaffen. Den Lebensgefährten des Betreibers beleidigte sie homophob.
30.04.2020   Ob das Satire ist? Ein AfD-Politiker, der zuletzt vor allem wegen seiner Verbindungen zur neonazistischen NPD aufgefallen ist, macht sich Sorgen um Homophobie.
15.03.2020   Im Berliner Plattenbau-Bezirk Marzahn-Hellersdorf soll künftig ein*e neue*r Mitarbeiter*in ausschließlich LGBTI-Beratung anbieten und Antidiskriminierungsarbeit leisten.
23.02.2020   Die neuen Maßnahmen für das Viertel am Berliner Nollendorfplatz sind der "betreute" Übergang in eine nach-schwule Ära. Die letzten Szene-Läden und Menschen mit geringem Einkommen werden vertrieben.
23.02.2020   Das queere Ausgehviertel am Nollendorfplatz soll sicherer und angenehmer werden – mit einem Team von Ansprechpartnern und Vermittlern im Kiez, einer nächtlichen Patroullie und einem Infopunkt.

-w-


-w-
Weitere Recherchemöglichkeiten
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
-w-