Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: silvio berlusconi
73 Artikel, Seite 1/8:


teaserbild
14.04.2021   Der Reality-Darsteller nutzt die altbekannte "Ich hab sehr viele schwule Freunde"-Verteidigung. Gleichzeitig erneuert er seinen Vorwurf, dass Schwule "eklig" seien – aber nicht ekliger als eine "fette Alte".
teaserbild
12.01.2021   Viktor Uspaskich macht in einem Facebook-Video klar, dass er Homosexuelle für "pervers" hält. Seine Fraktion fordert eine Entschuldigung.
teaserbild
15.06.2019   Die Shakespeare-Verfilmung "Romeo und Julia" machte ihn 1968 weltberühmt. Später outete er sich als homosexuell, nicht aber als Unterstützer von LGBTI-Rechten.
teaserbild
24.01.2019   Der "Libero" beklagte auf seiner Titelseite, dass die Wirtschaftsleistung abnehme, während die Zahl der Homosexuellen zunehme.
teaserbild
02.08.2018   Die italienische Regierungskoalition aus Linkspopulisten und Rechtsextremisten wollte den transphoben Journalisten Marcello Foa zum Rai-Präsidenten machen – eine Parlamentskommission stellte sich aber quer.
02.03.2018   Italien hinkt bei LGBTI-Rechten dem Rest von West- und Südeuropa hinterher – nach den Wahlen am Sonntag wird sich wahrscheinlich nichts daran ändern.
29.12.2016   2016 war zwar ein schreckliches Jahr mit vielen Tiefschlägen. Aber nicht alles war schlecht. queer.de stellt zehn der Highlights der vergangenen zwölf Monate aus LGBTI-Sicht vor.
05.12.2016   Ein knappes halbes Jahr nach der Einführung von eingetragenen Partnerschaften muss der Ministerpräsident nach einem verlorenen Referendum seinen Hut nehmen.
29.01.2016   Vor neun Jahren ist der letzte Anlauf zur Einführung um "Unioni civili" gescheitert. Der Senat debattiert nun einen neuen Anlauf – gegen den erbitterten Protest der katholischen Kirche.
29.05.2015   Für eine homophobe Kampagne zweckentfremdete die italienische Nuovo Centrodestra ein Motiv des Kölner Zeichners Robert Kneschke – einer Figur fehlen zudem die Haare.

-w-