Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: staatsbesuch
45 Artikel, Seite 1/5:


teaserbild
29.09.2020   Das weißrussische Regime steckte eine angesehene Aktivistin nach der Teilnahme an einer Demonstration ins Gefängnis. Dagegen regt sich Protest.
teaserbild
18.04.2020   Wahre Liebe ist nicht immer diplomatisch: In ihrem neuen Roman "Royal Blue" schreibt Casey McQuiston über eine schwule Beziehung, die weltweit Wellen schlägt.
teaserbild
13.02.2020   Bei einem Afrika-Besuch setzt sich der kanadische Regierungschef für die Rechte sexueller Minderheiten ein, stößt allerdings auf taube Ohren.
teaserbild
06.06.2019   Der US-Präsident will keine Transpersonen in den Streitkräften sehen, weil ihre Krankenversicherung zu teuer sei. Dabei gab das Militär zuletzt zehn Mal mehr für Erektionsstörungen aus, als es für Trans-Soldaten einplante.
teaserbild
31.03.2019   Der schwule Sänger schließt sich dem Boykott von George Clooney an. Brunei verteidigt die neuen Scharia-Gesetze. In Deutschland fordert die SPDqueer Neukölln, dem Sultan von Brunei das Bundesverdienstkreuz abzuerkennen.
29.03.2019   Deutsche Politiker verurteilen, dass Lesben und Schwulen in Brunei ab 3. April die Todesstrafe durch Steinigung droht. Sultan Hassanal Bolkiah müsse das Bundesverdienstkreuz aberkannt werden, heißt es aus der FDP.
20.03.2019   Die beiden populistischen Staatschefs Jair Bolsonaro und Donald Trump machen deutlich, dass sie gemeinsam LGBTI-Rechte bekämpfen wollen.
16.11.2018   Monatelang hatte die Karibikinsel über eine neue Verfassung debattiert. Einer der umstrittensten Punkte war das Ende des Ehe-Verbots für Schwule und Lesben.
24.08.2018   Angesichts der prekären Menschenrechtslage und der Verfolgung von LGBTI dürfe die Bundeskanzlerin bei ihrem Besuch nicht schweigen, fordern Kai Gehring und Sven Lehmann.
30.07.2018   In Namen der Religionsfreiheit will die amerikanische Regierung offenbar nicht mehr afrikanische Staaten für die Verfolgung von Homosexuellen kritisieren.

-w-