Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: steuererklärung
28 Artikel, Seite 1/3:


teaserbild
14.11.2018   Still und heimlich hat die Regierung die letzte Benachteiligung von verheirateten Homo-Paaren im Steuerrecht beseitigt.
teaserbild
26.05.2018   Bei der Einkommenssteuererklärung können sich gleichgeschlechtliche Paare als Ehegatte A und B eintragen, Heterosexuelle müssen sich dagegen überkommenen Rollenklischees unterwerfen.
teaserbild
29.01.2018   Die Steuerkanzlei Astrid Ristau am Rudolfplatz sucht Steuerfachangestellte(n), Steuerfachwirt(in) oder Buchhalter(in) in Teil- oder Vollzeit (4-5 Tage pro Woche).
teaserbild
03.01.2018   Erneut kippt ein Gericht eine Benachteiligung Homosexueller: Der Bundesfinanzhof hat klargestellt, dass auch unfruchtbare lesbische Frauen die Kosten für eine künstliche Befruchtung absetzen können.
teaserbild
15.01.2017   Die Broadway-Sängerin sagte ihre Teilnahme am Konzert zur Amtseinführung von Donald Trump wieder ab und entschuldigte sich bei der "geliebten LGBT-Community".
15.10.2015   Kosten der In-vitro-Fertilisation einer in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung lebenden Frau sind steuerlich nicht abzugsfähig, urteilte das Finanzgericht Münster.
10.06.2015   Vor der noch in diesem Monat erwarteten Supreme-Court-Entscheidung zur Ehe-Öffnung konnten LGBT-Aktivisten wieder einen juristischen Sieg in der Provinz einfahren.
teaserbild
01.10.2013   Seit wenigen Monaten können auch Eingetragene Lebenspartner die Steuervorteile von Eheleuten in Anspruch nehmen. Wann lohnt es sich und wann nicht?
teaserbild
06.06.2013   Sechster Sieg für Homo-Paare, die sechste Ohrfeige für Schwarz-Gelb: Die höchsten deutschen Richter erklärten die Ungleichbehandlung bei der Einkommensteuer für verfassungswidrig.
teaserbild
23.10.2012   14 Bundesländer gewähren eingetragenen Lebenspartnerschaften vorläufig den Splittingtarif, bis die Höchstrichter eine Entscheidung treffen – nur die schwarz-gelben Länder Bayern und Sachsen spielen nicht mit.

-w-