Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: stolperstein
52 Artikel, Seite 1/6:


teaserbild
25.09.2020   Die Furcht von Intimität steht im Mittelpunkt der schockierend ehrlichen wie rührenden Komödie "Benjamin" des britischen Comedians Simon Amstell – jetzt im Salzgeber Club als Video on Demand.
teaserbild
07.05.2020   Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg – ein Dreivierteljahrhundert später erinnern Aktivist*innen auch an die LGBTI-Opfer. In Wien und Düsseldorf sollen künftig Denkmäler an die dunkle Zeit erinnern.
teaserbild
05.02.2020   Vor einem Jahr war Pete Buttigieg noch weitgehend unbekannt. Nun macht der 38 Jahre alte offen schwule Ex-Bürgermeister aus Indiana bei der Demokraten-Vorwahl Furore. Wer ist er? Ein Mann mit vielen Talenten. Aber taugt er als Herausforderer für Donald Trump?
teaserbild
24.01.2020   Das jährliche Gedenken des Landtags an NS-Opfer, eine Ausstellung, eine Veranstaltungsreihe und ein gemeinsamer Antrag der demokratischen Fraktionen stellen eine oft vergessene Opfergruppe in den Mittelpunkt.
teaserbild
31.12.2019   Am 1. Januar 2019 wurde das Eheverbot für Lesben und Schwule in der Alpenrepublik vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben – doch der Run auf Standesamt blieb aus.
15.11.2019   Gunter Demnig, der 1992 das Stolpersteine-Projekt ins Leben gerufen hatte, verlegte persönlich zwei Steine, die an schwule Männer erinnern.
11.11.2019   Die Ruhrpottstadt ehrt Hermann Hußmann, der von den Nationalsozialisten in den Selbstmord getrieben wurde. Der im Alter von nur 34 Jahren verstorbene Bergmann erhält auch einen Stolperstein.
22.04.2019   Bis vor kurzem war Pete Buttigieg noch weitgehend unbekannt. Nun steht der 37 Jahre alte Bürgermeister aus Indiana sehr im Fokus. Er ist ein Mann vieler Talente und will ins Weiße Haus.
25.01.2019   Gunter Demnig verlegte 1992 den ersten Stolperstein, um an NS-Opfer zu erinnern. 70.000 Steine später liegt dem 71-Jährigen das Projekt noch immer am Herzen – gerade in Zeiten des Rechtspopulismus.
14.01.2019   Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hatte es vergangenes Jahr abgelehnt, im Rahmen der jährlichen Gedenkstunde an homosexuelle NS-Opfer zu erinnern. Im Bundestagspräsidium ist er damit aber in der Minderheit.

-w-


-w-
Weitere Recherchemöglichkeiten
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
-w-