Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: tim cook
34 Artikel, Seite 1/4:


teaserbild
01.03.2021   Der Singer-Songwriter von der US-Band Imagine Dragons verschenkt das Haus, in dem er aufgewachsen ist, an einen LGBTI-Verein.
teaserbild
31.08.2020   Die "Harry Potter"-Autorin gibt aus Trotz einen Preis der amerikanischen Kennedy-Präsidentenfamilie zurück. Grund: Kerry Kennedy hatte die Transphobie Rowlings kritisiert.
teaserbild
11.08.2020   Der Apple-Chef ist in den Klub der Dollar-Milliardäre aufgestiegen. Als offen schwuler Mann, der weder sein Vermögen geerbt noch einen Konzern gegründet hat, gilt er als Exot auf der Liste der reichsten Menschen der Welt.
teaserbild
17.10.2019   Ein Russe warf dem US-Konzern Apple vor, dass er nur wegen seiner iPhone-Nutzung sexuelle Beziehungen mit Männern gehabt habe.
teaserbild
04.10.2019   In Moskau soll in Kürze der Fall eines Mannes verhandelt werden, der sich durch die Nutzung eines amerikanischen Smartphones plötzlich dazu genötigt gefühlt habe, Sex mit Männern zu haben.
18.05.2019   Bei der queeren Job- und Karrieremesse Sticks & Stones am 25. Mai in Berlin treten prominente Speaker*innen auf – dabei geht es u.a. um Eurovision, Pinkwashing und die Zukunft der Arbeit.
30.05.2017   Über ein Dutzend Chefs amerikanischer Tech-Unternehmen, darunter auch die CEOs von Facebook und Apple, appellieren an den Staat Texas, gegen Homo- und Transsexuelle gerichtete Gesetze in letzter Sekunde doch noch aufzuhalten.
21.05.2017   In Deutschland sehen immer mehr Firmen ein, dass sie mehr für die Vielfalt tun müssen – und engagieren sich beispielsweise am 30. Mai zum Diversity-Tag.
06.02.2017   Der offen schwule Apple-Chef wird für sein gesellschaftliches Engagement geehrt, darunter auch für seinen Einsatz für LGBTI-Rechte. Außerdem erhält der 56-Jährige einen Ehrendoktortitel.
29.01.2017   Mit einer üblen PR-Kampagne und einem absurden "GayLocator" will sich "MyLinker" als Alternative für homophobe Russen empfehlen.

-w-