Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: ulm
285 Artikel, Seite 1/29:


teaserbild
26.06.2020   Wir verlosen fünfmal das neue Akustikalbum "Die Reise" des deutschen Musikers.
teaserbild
21.06.2020   Im Juni 1950 vollendete Jean Genet seinen einzigen Film "Un chant d'amour", der wegen seiner pornografischen Szenen erst 1971 uraufgeführt wurde. Ein Meisterwerk, das viele Menschen bis heute provoziert und inspiriert.
teaserbild
19.06.2020   Die Union will Transsexuellen den Weg zur Anerkennung in ihrem Geschlecht vereinfachen, SPD, FDP, Linke und Grüne wollen Selbstbestimmung und die AfD will provozieren. Das ist das Ergebnis einer Debatte im Bundestag.
teaserbild
27.05.2020   Für CDU/CSU ist klar: Das Blutspendeverbot für praktisch alle Schwulen ist wissenschaftlich begründbar. Die anderen demokratischen Fraktionen haben so ihre Zweifel.
teaserbild
19.05.2020   "Was so in mir steckt" von Barry Jonsberg ist ein humorvoller Jugendroman, in dem Trans-Identität nicht Hauptthema ist und dennoch klar und empowernd thematisiert wird.
18.05.2020   Wolter und Schropp kennen sich seit Jahren – und überlegten sogar, ob sie ein gemeinsames Kind in die Welt setzen sollen.
07.05.2020   Das Gesetz gegen "Homo-Heiler" ist durch. Allerdings stimmte wegen viel kritisierter Mängel die FDP als einzige Oppositonspartei für den Entwurf der Großen Koalition.
24.04.2020   Heute vor genau 50 Jahren – am 24. April 1970 – feierte der Film "Das Bildnis des Dorian Gray" seine Premiere. Im Juli wird Oscar Wildes Roman 130 Jahre alt. Zwei gute Gründe für einen Rückblick.
09.04.2020   In Zeiten der Kontaktsperre tut "First Dates – Ein Tisch für zwei" richtig gut: In der knapp einstündigen täglichen Show werden im Sender Vox auch homosexuelle Paare in spe verkuppelt.
29.03.2020   Die beiden Queenz-Pianistinnen Jennifer Rüth und Ming verbinden die Virtuosität und Tiefe klassischer Musik mit der Atmosphäre eines Popkonzerts.

-w-