Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: ungarn
Siehe auch Schlagwort: Ungarn

223 Artikel, Seite 1/23:


teaserbild
21.05.2020   Außenminister Heiko Maas müsse "aktiv gegen Grundrechtseinschränkungen vulnerabler Gruppen in Europa" vorgehen, fordern Claudia Roth und Sven Lehmann.
teaserbild
19.05.2020   Trotz Kritik aus dem In- und Ausland wird Ungarn demnächst Transsexuelle nicht mehr rechtlich anerkennen.
teaserbild
14.05.2020   Neue Studien der EU-Grundrechteagentur und der LGBTI-Organisation ILGA Europe zeigten, dass die Bundesregierung mehr für queere Rechte tun müsse, etwa während der anstehenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft.
teaserbild
14.05.2020   Zum zweiten Mal in Folge ist Deutschland bei der "Rainbow Europe"-Liste zurückgefallen – auf Rang 16 unter 49 Ländern. Immerhin: Die Bundesrepublik liegt jetzt wieder knapp vor dem Nachbarn Österreich.
teaserbild
14.05.2020   Die grüne Opposition hält es für skandalös, dass der Bundestag drei Tage vor dem Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie das Verbot der Diskriminierung beim Blutspenden ablehnt. Andere Länder sind in dieser Frage schon weiter.
12.05.2020   An der Diskrimierung homo- und bisexueller Männer werde sich trotz Ankündigung der Regierung nichts ändern, warnen FDP und Grüne. Gesundheitsminister Jens Spahn betreibe "reine Schaufensterpolitik".
11.05.2020   Während schwule und bisexuelle Männer in Deutschland praktisch weiterhin vom Blutspenden ausgeschlossen sind, stoppte das Höchstgericht in Brasilien ein entsprechendes Verbot, weil es diskriminierend sei.
08.05.2020   Ausgerechnet das nicht gerade LGBTI-freundliche Ungarn behandelt ab sofort schwule Männer beim Blutspenden gleich, während Deutschland weiter auf Restriktionen aufgrund der sexuellen Orientierung beharrt.
25.04.2020   Die ungarische Regierung will trans Menschen verbieten, ihren Geschlechtseintrag zu ändern. Die deutsche Bundesregierung "beobachtet die Lage", sieht aber keinen Anlass zu offiziellen Protesten.
21.04.2020   Die LGBTI-Organisation der fünftgrößten Bundestagsfraktion befürchtet negative Auswirkungen der Hartz-IV-Gesetzgebung auf queere Menschen, die unter 25 sind oder einen ausländischen Pass besitzen.

-w-


-w-
Weitere Recherchemöglichkeiten
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
-w-