Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: volksverhetzung
Siehe auch Schlagwort: Volksverhetzung

411 Artikel, Seite 1/42:


teaserbild
20.05.2022   "Krebsmetastasen" und "Parasiten" – so hatte ein polnischer Priester Homosexuelle in einer deutschsprachigen Zeitschrift bezeichnet.
teaserbild
20.05.2022   Mit einer Spitzfindigkeit verteidigt Dariusz Oko seine Herabwürdigungen Homosexueller als "Kolonie von Parasiten" oder "Krebsgeschwür".
teaserbild
20.05.2022   Er hatte Homosexualität als "todeswürdig" und CSD-Besucher*innen als "Verbrecher" bezeichnet. Laut dem Landgericht Bremen hat sich der evangelische Pastor damit aber nichts zuschulden kommen lassen.
teaserbild
20.05.2022   Der erzkonservative Theologe Dariusz Oko aus Polen wettert gegen Homosexuelle und erhält dafür von einem deutschen Gericht einen Strafbefehl. Weil er den nicht akzeptiert, kommt es jetzt zum Showdown.
teaserbild
16.05.2022   Am Freitag soll das Urteil im Fall Latzel vor dem Bremer Landgericht fallen. Die Auffassung einer evangelischen Theologin, wonach Homosexualität keine Sünde sei, wird das Gericht aber nicht berücksichtigen.
14.05.2022   Im Volksverhetzungs-Prozess gegen Olaf Latzel kam es zu einem Schlagabtausch über theologische Grundsatzfragen. Nach dem konservativen Alttestamentler Schwienhorst-Schönberger sprach die liberale Professorin Isolde Karle Klartext.
13.05.2022   Latzel hatte Homosexualität unter anderem als "todeswürdig" und CSD-Teilnehmende als "Verbrecher" bezeichnet. Ein Gutachter erklärt nun im Volksverhetzungsverfahren, die abwertenden Äußerungen des evangelischen Pastors seien von der Bibel gedeckt.
12.05.2022   Am Freitag wird der Berufungsprozess gegen den Bremer Pastor Olaf Latzel fortgesetzt. Das weltliche Gericht hat dazu als "Sachverständige" eine liberale Professorin für Praktische Theologie und einen konservativen Bibelwissenschaftler geladen.
10.05.2022   Nach Recherchen von SZ und NDR attackieren Rechtsextreme regelmäßig Gedenkstätten für Opfer des Nationalsozialismus. Wegen fehlender zentraler Erfassung bleiben viele Vorfälle mutmaßlich im Dunkeln.
09.05.2022   Am ersten Verhandlungstag erklärte Latzel, dass die Bibel nun mal Homosexualität verurteile – und er mit Äußerungen wie "Gender-Dreck" eben nur biblische Wahrheiten verbreite.