Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/user_kommentare.php?Anfangsposition=0

User-Kommentare
Suche nach Kommentaren von David

#1 DavidProfil
  • 24.01.2011, 05:51hWashington DC
  • Zu 1.000 Euro im Monat nur für Sex
  • Also ich kann an dem Gewerbe mit dem bezahltem Sex nichts Verwerfliches finden. Ist es nicht auch ziemlich entwürdigend bei einem Billig-Discounter für einen Hungerlohn die Regale einzuräumen oder seine Waren aus dreckigen Kartons in den Korb zu packen? Wir sind nun mal nicht alle Reich und tun Dinge für Geld, die uns nicht unbedingt mit Glück erfüllen.

    Natürlich ist es schwer für ältere Menschen an potenziell willige Sexpartner zu kommen, aber wir reden doch hier über kein speziell schwules Problem. So etwas finden wir überall in der Gesellschaft - morgen, heute und auch in vergangenen Zeiten. Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass uns unser Instinkt zu jungen und potenten Partnern zieht.

    Wir sollten also Vorsorge betreiben und uns in jungen Jahren darüber klar werden, dass wir irgendwann einmal alt werden. Aber nicht einmal für die finanzielle Unabhängigkeit sorgen sich die meisten Menschen mit Weitblick.

    Wenn man sich eine Partnerschaft aufbaut und auch Willens ist einiges dafür zu tun, dann sollte das Altern kein Problem darstellen. Natürlich muss man in diese 'Kasse' genauso einzahlen und sich auf Kompromisse einigen. Ebenso verhält es sich mit einem qualitativ hochwertigen Freundeskreis. Es ist in meinen Augen die einzige Möglichkeit, sich würdig aufs Alter vorzubereiten. Wenn man dann noch andere Interessen entwickelt außer in Teenage-Diskotheken abzuhängen, wo man natürlich irgendwann wie Gammelfleisch angestarrt wird, dann sollte einem erfüllten Leben auch im fortgeschrittenem Alter nichts im Wege stehen. Aber verantwortlich ist dafür jeder für sich selbst!
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#2 DavidProfil
  • 03.04.2010, 10:21hWashington DC
  • Zu Maren Kroymann findet Westerwelle "tuntig"
  • Wieso um Himmels willen, fühlen sich Schauspieler oder Entertainer genauso wie Sportler des Öfteren berufen, zu politischen Themen öffentlich Stellung zu beziehen? Sie sollten, wie jeder andere Mensch auch, doch besser ihre Meinung am Stammtisch oder im Freundeskreis zum Besten geben und das Analysieren der Gesellschaft denen überlassen, die sich mit der Materie wirklich auskennen. Diese Äußerungen nützen in keiner Weise der Veränderung der Gesellschaft und stiften nur Unverständnis. Für mich reicht es, wenn ich Frau Kroymann in diesen unsäglichen deutschen Fernsehproduktionen wegzappen muß, nun muss ich auch noch aufpassen welche Webseite ich öffne.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#3 DavidProfil
  • 11.05.2009, 01:44hWashington DC
  • Zu Krise bei Timm
  • Ja, private Medienunternehmen unterliegen dem Markt. wie sie sich auch immer nennen, ob nun rtl, Sat1 oder Timm, sie brauchen Zuschauer um Werbung zu platzieren und zu verkaufen. Zuschauer bekommt man durch intelligente, der Zielgruppe entsprechende Programmgestaltung. Da hat es Timm nun schwer getroffen, für eine Zielgruppe TV zu machen, die nichts miteinander hat, außer beim Sex in die selbe Richtung zu schauen. So Kontrovers wie die Diskussion hier sollte auch das Programm gestaltet sein: Trivial bis intellektuell anspruchsvoll. Das hat Timm meines Erachtens zum großen Teil geschafft. In Zeiten, in denen Praktikanten in den privaten TV-Gesellschaften dieses Landes den Betrieb aufrechterhalten, ist halt keine sonderlich große journalistische Qualität zu erwarten. Unerfüllte Erwartungen habe ich daher nur an die Werbeabteilung von Timm, die außer den Namen "Timm." in schönen rosa Lettern keine Botschaft vermittelt und die Landesrundfunkanstalten, die eine demokratische Pflicht zu erfüllen hätten, ein gesellschaftsrelevantes Minderheitenprogramm zu verbreiten, auf welchem - derzeit technologisch angesagtem - Wege auch immer.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#4 DavidProfil
#5 DavidProfil
#6 DavidProfil
#8 DavidProfil
#9 DavidProfil
#10 DavidProfil