Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/user_kommentare.php?Anfangsposition=0

User-Kommentare
Suche nach Kommentaren von Jadughar

#1 JadugharProfil
  • 04.08.2020, 02:40hHamburg
  • Zu Kutschera zu Geldstrafe verurteilt
  • Antwort auf Kommentar von Tamak
  • Dann spricht er auch davon, daß Homosexuelle gewaltätiger sind und mehr Drogen nehmen!?

    Wo hat er das her? Die meisten Homosexuelle, die ich in meinen Leben kenneglernt hatte, waren gar nicht gewalttätig und drogenabhängig! Kein einziger davon! Es mag sie zwar geben, aber das wäre keine Frage der sexuellen Orientierung!

    Den Homosexuellen pauschal Kinderschändung, Gewalttätigkeit und Drogenkonsum zu unterstellen kann als typeische Hetze bezeichnet werden, wenn man sie auf diese Weise von Heterosexuellen abgrenzt.
    Es ist die gleiche Hetze, wenn der Klerus den Homosexuellen unterstellt, daß sie durch ihr Verhalten einen Weltuntergang heraufbeschwören und so pauschal zu Sündenböcken für alles werden.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#2 JadugharProfil
#3 JadugharProfil
#4 JadugharProfil
#5 JadugharProfil
#6 JadugharProfil
  • 23.07.2020, 01:16hHamburg
  • Zu Kutschera gibt sich zu Prozessbeginn kampfeslustig
  • Antwort auf Kommentar von Stefan84
  • Ganz und gar nicht. Alle Naturwissenschaften wie Physik, Chemie und Biologie sind nur darauf ausgerichtet, Tatsachen möglichst genau zu erfassen und durch entsprechende Modelle zu beschreiben. Das hat mit Determinismus nicht zu tun. Kutscheras Gedankenwelt entstammt tatsächlich aus der Haltung abrahamistischer Religionen, dessen Thesen er wissenschaftlich zu untermauern versucht. Er ist das genaue Gegenteil von Galilei, der nicht bereit ist, der Tatsachen zuliebe in das Fernrohr zu schauen!
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#7 JadugharProfil
#8 JadugharProfil
  • 23.07.2020, 00:53hHamburg
  • Zu Rugby-Weltverband will bei Frauen Trans-Verbot durchsetzen
  • Pauschal etwas zu verbieten, für Menschen mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften, sollte man selbst strikt verbieten. Jeder kann für sich eine gewisse Verantwortung übernehmen und selbst entscheiden, was er tun möchte oder nicht! Wenn jemand für eine Sache nicht besonders passend ist, wodurch jene Person durch ihre persönlichen Eigenschaften sich oder andere gefährdet, kann nur im Einzelfall festgestellt werden, wo anstatt eines Verbots eher eine Empfehlung folgen müßte.
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#9 JadugharProfil
  • 19.07.2020, 14:41hHamburg
  • Zu AfD-Politiker hetzt gegen CSD in Marzahn
  • In Mitteleuropa (Frankreich und Deutschland) gab es einmal ein Zeitalter der Aufklärung, die ein sehr genaues Bild der skrupellosen Kleriker gezeichnet hatte, die den Menschen ein schlechtes Gewissen einredete, wenn sie kein Geld in ihre klerikalen Organisationen pumpte. In Rußland, USA, Saudi-Arabien usw. gab es diese Aufklärung nicht, so daß viele Menschen immer noch an diese vielen Lügen glauben.
    Ein bißchen Aufklärung würde den Rußlanddeutschen und auch den hier lebenden Russen gut tun, um zu erkennen in welch unterdrückender traditioneller Verbots-Kultur sie leben müssen und welchen Schmarotzern sie hierbei dienen!
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#10 JadugharProfil
  • 17.07.2020, 21:53hHamburg
  • Zu Kassel: Professor Kutschera erneut vor Gericht
  • Sehr ungeehrter Herr Kutschera.
    Ihre Aussagen bezüglich Kindesmißbrauch bei Homosexuellen ist absurd. Auch manche Homosexuelle wünschen sich Nachwuchs oder würden ein Kind adoptieren, damit sie es besser haben, als sie selber, die wegen ihrer sexuellen Orientierung ein Leben lang drangsaliert wurden. Wenn Heterosexuelle oder auch Homosexuelle sich Kinder wünschen, dann sicherlich nicht, um sie zu mißbrauchen!
    Wenn sie sich bezüglich Sexualität etwas wissenschaftlich beweisen wollen, was ihren Thesen entgegen kommt, dann sollten sich sich mal eingehend mit den Nervensystem befassen. Im Zentralnervensystem gibt es elektrische als auch chemische Synapsen. Dort wo die chemischen Synapsen vorhanden sind, laufen kognitive Prozesse ab, die auch ein Lernverhalten haben, weil sie durch die Neurotransmittersubstanzen bedingt sind. Die Teile, die mit elektrischen Synapsen arbeiten, sind nicht lernfähig noch veränderbar, weil sie essentielle Funktionen erfüllen. Die Sexualität ist essentiell und spielt sich vorwiegend in jenem Teil ab, wo die Nerven mit elektrischen Synapsen verbunden sind.
    Das bedeutet, alle sexuelle Orientierung sind in der Natur essentiel für die Gattungen. Das sollten sie als Biologe wissen oder haben sie ihre Hausaufgaben während des Studiums nicht gemacht?! Schauen sie sich die Natur überhaupt an, oder sehen sie diese nur durch eine ideologisch gefärbte Brille?
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »