Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/user_kommentare.php?Anfangsposition=0

User-Kommentare
Suche nach Kommentaren von Wildhase1969

#1 Wildhase1969Profil
#3 Wildhase1969Profil
#4 Wildhase1969Profil
#5 Wildhase1969Profil
#6 Wildhase1969Profil
  • 25.02.2019, 11:12hBerlin
  • Zu In Memoriam 2018
  • Antwort auf Kommentar von AlexChubbyBerlin
  • Ohja und Rex Dildo brauchte es seinerzeit nach Aussage von Zeitzeugen wohl noch etwas heftiger. Das war auch deren Sache. Was aber wohl wirklich schlimm war, war die Homophobie im Schlagergeschäft der 70er.
    Und Bernd Clüver, der nicht mal schwul war, durfte sein Lied "Mike und sein Freund" offiziell NICHT in der Hitparade darbieten. Aus Jugendschutzgründen.
    Der Paragraph wirkte nach. :(
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »
#7 Wildhase1969Profil
#8 Wildhase1969Profil
#10 Wildhase1969Profil
  • 04.06.2018, 12:26hBerlin
  • Zu Homo-Orden für Frank-Walter Steinmeier
  • Sorry, hier wird etwas inhaltlich und sprachlich immer durcheinander gebracht. Das solltet gerade ihr als Redakteure oder "Journalisten" kennen.
    Es ist ein grundlegender Unterschied zwischen
    "sich entschuldigen", "um Entschuldigung bitten" und "um Vergebung bitten".
    Man kann sich im Kern nicht selbst "für etwas entschuldigen", gesagt ist gesagt, getan ist getan, passiert ist passiert. - Man kann den /die anderen "um Entschuldigung" bitten, das hieße, daß man vom Gegenüber quasi "von der Schuld freigesprochen wird", also die Entschuldigung angenommen wird. Das erfordert aber immer die "Aktion" des Geschädigten oder Verletzten.

    - Um Vergebung bitten" ist eine viel weitreichendere Geste. Auch hier "bittet man zwar (quasi) um Entschuldigung, verbindet das meines Erachtens aber gleichzeitig automatisch mit dem Schuldeingeständnis und der Vergebung durch den Geschädigten, also auch so etwas wie eine gegenseitige Geste der Versöhnung:
    Das hat in der Tat noch nie jemand vorher in diesem Staat so deutlich und ehrlich und anerkennswert gesagt oder getan.
    Hut ab!
  • Antworten » | Direktlink » | Alle Kommentare zum Artikel »