Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?1060

"Be Human" jetzt tanzflächentauglich!

Planningtorock haben sich an die Synthesizer gesetzt und Asbjørns Single "Be Human" in eine retro-queere 90er-Jahre-Dance-Hymne verwandelt.

  • 12. Januar 2022, noch kein Kommentar

Die Pride-Hymne "Be Human" ist Asbjørns melancholische, aber unglaublich eingängige Antwort auf das Gefühl, nicht dazuzugehören, und stellt die Frage: "Kann ich einfach nur ein Mensch sein?". Die Idee und Inspiration für den Song kam von der #MeToo-Bewegung, wie der dänische Sänger sagt: "Ich war zutiefst fasziniert davon, wie #MeToo eine neue Ära definierte, in der die archetypische Idee eines Mannes nie wieder dieselbe sein würde."

Asbjørns starke Botschaft erhält nun durch Planningtorock den verdienten musikalischen, genderqueeren Ritterschlag. Planningtorock hüllen die starken Worte des dänischen Popsängers in ein hypnotisierendes Vintage-Gewand und kreieren durch geschickten Synthesizer-Einsatz eine wunderbare 90er-Jahre-Dance-Hymne. Und auf der Tanzfläche ist die politische Botschaft Asbjørns auch am besten aufgehoben. Denn wo, wenn nicht hier steht das Selbstsein so im Vordergrund, losgelöst von allen Konventionen und Geschlechterrollen?

"Planningtorock ist eine*r meiner Lieblingskünstler*innen im Moment und hat mich in den letzten beiden Jahren während der Lockdowns zu Hause zum Tanzen gebracht", erklärte Asbjørn zum Remix. "Planningtorocks Welt ist ein offener Raum, musikalisch grenzenlos, der das Individuum auffordert sich zu bewegen und auf neue Art zu denken. Für mich verkörpern Planningtorock das, worüber ich #Be Human' geschrieben haben und ich fühle mich sehr geehrt, dass die Botschaft des Songs durch Planningtorock musikalisch neu interpretiert wurde."

Asbjørns dritte LP "Boyologie" (Amazon-Affiliate-Link ) erscheint am 28. Januar 2022 über Embassy of Music. (cw/pm)

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.



-w-

12. Januar 2022
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen