Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?1063

Beziehungstipps von Kerstin Ott

Mit dem sehnsüchtig-tanzbaren Song "Ich wünsche mir von dir" legt Kerstin Ott eine berührende Liebeserklärung an ihre Lebenspartnerin vor - verbunden mit einer eindringlichen Bitte.

  • 15. Januar 2022, noch kein Kommentar

Nähe, Geborgenheit, Zweisamkeit und Romantik: Dinge, die in der Hektik des Alltags oftmals viel zu kurz kommen. Eine bittere Erfahrung, die auch Kerstin Ott machen musste und nun auf ihrer brandneuen Single verarbeitet. Im Video selbst zeigt sie die Entfremdung in einer Beziehung am Beispiel eines heterosexuellen Paares.

Kerstin Ott verfügt über ein untrügliches Gespür für sofort unter die Haut gehende Melodien und das, was ihre Fans bewegt: 2021 wurde sie für ihr mit dreifach Gold ausgezeichnetes Album "Ich muss dir was sagen" nicht nur mit dem renommierten Smago!-Award in der Kategorie "Erfolgreichstes Schlager-Album des Jahres", sondern auch mit der begehrten "Platin-Eins der Besten" ausgezeichnet. Ein Erfolg, mit dem die Sängerin und Songwriterin auch mit ihrem aktuellen Longplayer "Nachts sind alle Katzen grau" anschloss, der kurz nach Veröffentlichung auf Platz 3 der deutschen Charts kletterte.

Ein Album, auf dem Kerstin Ott vieles ausspricht, das bisher im turbulenten Leben der Ausnahmemusikern unausgesprochen blieb. Lange verdrängte Gedanken und Emotionen, denen sie sich nun erstmalig gestellt und thematisiert hat. Denn nicht selten braucht es eine gewisse Portion Mut und Aufrichtigkeit, seinem Gegenüber das zu offenbaren, was tief in einem vorgeht. Mut, den Kerstin Ott auf "Ich wünsche mir von dir" gefunden hat. (cw/pm)



-w-

15. Januar 2022
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen