Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?1070

So schön kann Trennungsschmerz sein!

Ein fragiles Piano, dramatische Streicher und eine mitreißende Stimme: Der queere Newcomer BOAH ROBIN! veröffentlicht mit "Ugly" eine furiose Power-Pop-Ballade, die direkt ins Herz geht.

  • 22. Januar 2022, noch kein Kommentar

In dem Song treffen authentische Lyrics auf aufwühlenden Trennungsschmerz – eine emotionale Tour de Force zwischen packender Gänsehaut und tröstender Umarmung. BOAH ROBIN! präsentiert sich mit seiner neuen Single so verletzlich und persönlich wie nie zuvor.

"Ugly" ist die erste Kollaboration mit dem Leipziger Musiker und Produzenten Mario Hartwig, besser bekannt als AQUARIO. Für das dazugehörige Musikvideo arbeitete der von Peter Plate (Rosenstolz) entdeckte Sänger mit dem ebenfalls aus Leipzig stammenden, queeren Künstler Leif Klinger zusammen.

Bereits im Dezember veröffentlichte BOAH ROBIN! – bürgerlich Robin-Fabian Bovensiepen – seine Debüt-EP "Jupiter Alpha" (Amazon-Affiliate-Link ). Die leidenschaftliche Piano-Ballade "Ugly" leitet für ihn nun eine neue Ära ein. (cw/pm)

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.



-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen