Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?108

God Save all Queens!

Die britische Fernsehsender Channel 4 startet am 25. Juni mit "Drag SOS" eine noch queerere Version von "Queer Eye" – hier ist der erste Trailer.

  • 13. Juni 2019, noch kein Kommentar

In der sechsteiligen Serie reisen die fünf Dragqueens Cheddar Gorgeous, Anna Phylactic, Liquorice Black, Tete Bang und Lill als "The Family Gorgeous" durch Großbritannien und helfen gewöhnlichen Inselbewohnern dabei, ihre innere Diva zu finden. Inklusive neuer Klamotten, schickes Make-up und einer Lip-Sync-Performance.

"Drag ist bei der jüngeren Generation unglaublich beliebt geworden, und es ist eine Möglichkeit für jeden Einzelnen, seine Identität zu erkunden", erklärte Redakteurin Alisa Pomeroy in einer Pressemitteilung des Senders. Die "Gorgeous Family" komme "in einer Zeit, in der Großbritannien gespalten und unsicher über seine Zukunft ist", ergänzte Produzentin Lucy Hillman. "Sind nicht Toleranz, Kameradschaft und ein großzügiger Schuss Glitzer genau das, was wir jetzt brauchen?"

Das US-Vorbild "Queer Eye", in dem fünf schwule Männer (genannt die "Fab Five") zumeist heterosexuellen Menschen ein Makeover verpassen, lief von 2003 bis 2007 auf Bravo. Im vergangenen Jahr startete auf Netflix eine Neuauflage der Reality-Show, die sich großer Beliebtheit erfreut (queer.de berichtete).

Ende März kündigte der Programmdirektor des öffentlich-rechtlichen Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Jan Schulte-Kellinghaus, auf Deutschlandfunk Kultur eine deutsche Version von "Queer Eye" an. (cw)



-w-

13. Juni 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen