Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?112

Die gute Tradition des Mundaufmachens

Das Projekt 100% Mensch hat mit "Say Something" seinen diesjährigen Kampagnensong veröffentlicht – ein kraftvolles Statement gegen Gewalt und Sprachlosigkeit.

"Say Something" präsentiert sich als moderne Pophymne mit einem gospelartigen Refrain, der zum Mitsingen einlädt. Insgesamt zehn Sänger*innen – Daniel Schuhmacher, Hanne Kah, Keye Katcher, Annie Heger, MKSM, Lili Sommerfeld, FLINTE, TYNA, Msoke und Projektgründer Holger Edmaier – positionieren sich musikalisch gegen Gewalt sowie für Akzeptanz und den Mut aufzustehen: "Let's start a movement as we say, say, say something".

Der Song erinnert zum einen an den 50. Jahrestag der Stonewall-Aufstände in New York City. Zum anderen begleitet er die bereits im vergangenen Monat gestartete Aktion "Zeig sie an!", mit der das Projekt 100% Mensch queere Opfer von Hasskriminalität dazu auffordert, die Straftaten bei der Polizei anzuzeigen (queer.de berichtete). "Das Mundaufmachen ist eine gute Tradition, wenn es um den Kampf um gleiche Rechte geht", so die Initiative.

"Say Something" ist bei kosmopolit records erschienen und kann unter anderem auf amazon.de heruntergeladen werden. Der Erlös aus dem Verkauf des Kampagnensongs fließt in die gemeinnützige Arbeit des Projekts 100% Mensch. (cw)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen