Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?1124

Skandal: Sven Lehmann ist bei Grindr!

Auf Twitter wurde der Queerbeauftragte der Bundesregierung von einer transfeindlichen Terf-Aktivistin als Nutzer der schwulen Dating-App Grindr "geoutet" - hier ist seine geniale Reaktion.

Mit einer ungewöhnlichen Videobotschaft meldete sich Sven Lehmann am Dienstagmorgen auf Instagram zu Wort. "Unter meinen Follower*innen ist anscheinend eine Terf", erklärte der Parlamentarische Staatssekretär im Familienministerium. Nach einer kurzen Terf-Definition meinte er weiter: "Und die hat einen Screenshot von Grindr von mir bei Twitter gepostet und irgendwie geschrieben so: Oh krass, jemand ist bei Grindr."

Ja, er nutze die schwule Dating-App, zuckte Lehmann mit den Schultern und wandte sich anschließend direkt an die Twitter-Nutzerin, die in ihrem Kanal vor allem gegen Transrechte wettert. "Mit dem Skandal bist du leider 20 Jahre zu spät. Tut mir leid, und einen schönen Tag noch."

Für sein Instagram-Video, das er u.a. mit dem Hashtag #terfsgonecrazy versah, erhielt der Queerbeauftragte innerhalb von zwei Stunden bereits knapp 900 Likes. Mehr über seine offene Beziehung verriet Sven Lehmann übrigens im jüngsten QUEERKRAM-Podcast von Johannes Kram. (mize)



-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
#1 Lucas3898Anonym
  • 15.03.2022, 12:28h
  • Ist auf jeden Fall die entspanntere Reaktion als da erst gerichtlich auf eine Unterlassung wegen Eingriff ins Persönlichkeitsrecht zu klagen.

    Zumal immer auch der Streisand-Effekt zu bedenken ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 wolflgbtAnonym
#3 NeulandAnonym
#4 BenBenAnonym
  • 15.03.2022, 17:19h
  • Antwort auf #3 von Neuland
  • Kreisch, gacker, gacker, kreisch!
    Ich habs in dem Moment auch gedacht.
    Ein bisschen gemein ist es trotzdem. Eine einfache Antwort hätte ich schöner gefunden.
    Seid bitte lieb zueinander.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 RebeccaProfil
#6 retKonAnonym