Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?120

Stöckelschuhe-Band Kazaky ist zurück

Zum CSD in Kiew meldet sich die ukrainische Kult-Band mit einem neuen Video.

Nach drei Jahren Kreativpause veröffentlicht ukrainische Elektropop-Band Kazaky erneut einen Song: Die Band widmete "Push" der "gesamten LGBTQ-Community", die Kazaky in den letzten neun Jahren unterstützt habe. Anlass für den Song sei laut den Bandmitgliedern der CSD in Kiew, der vergangenes Wochenende unter Polizeischutz stattfand (queer.de berichtete).

Das Video zum Song startet mit einem Manifest darüber, was es bedeutet, anders zu sein und deswegen angefeindet zu werden. Das Lied handelt von Ursache und Wirkung von Homophobie – der Angst vor dem Fremden, die Vorurteilen Auftrieb gibt und dann in Hass umschlägt, der wiederum zu Gewalt und Zerstörung führt.

Die Geschichte, die im Video erzählt wird, habe auch autobiografische Züge. Denn die Gruppenmitglieder waren in ihrem Heimatland vielen Anfeindungen ausgesetzt, seit die Band sich 2010 gegründet hatte (queer.de berichtete). Markenzeichen waren die Stöckelschuhe und das "schwule" Auftreten. 2014 verhinderten Homo-Hasser deswegen etwa einen Auftritt im konservativen Kirgisistan (queer.de berichtete). Schwule Fans freuten sich dagegen immer wieder, dass die Jungs gerne oberkörperfrei auftreten, ausgelassen tanzen und dabei für Toleranz und Akzeptanz werben. (cw)



-w-

25. Juni 2019
1 Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen