Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?1238

Dragqueen schnüffelt Poppers im Live-TV

In Großbritannien sorgt die Dragqueen Fatt Butcher für Schlagzeilen, weil sie sich am Sonntag in einer live übertragenen Pride-Sondersendung auf Channel 4 ein Döschen Poppers reinzog.

Twitter / FattButcher

Die Dragqueen stand bei ihrer Poppers-Aktion direkt hinter dem Comedian Joe Lycett, der die zweistündige "Big Pride Party" moderierte. Ironischerweise schnüffelte Butcher genau in dem Moment an der Sexdroge, als Lycett darüber scherzte, dass man heute im Live-TV sagen und tun könne, was man will. Wörtlich meinte er: "Wie sich die Dinge geändert haben. Diese Dinge waren einst schockierend, aber jetzt können wir sagen und tun, was wir wollen."

Poppers bestehen aus Amylnitrit, Isopropylnitrit, Cyclohexylnitrit oder Mischungen daraus. Aufgrund der spontan einsetzenden, kurz andauernden Rauschwirkung werden sie vor allem beim Sex und auf Partys konsumiert. Der Schnüffeldroge hilft zudem passiven Partnern beim Analverkehr, den Schließmuskel zu entspannen.

Ähnlich wie in Deutschland ist Poppers auch nach dem britischen Arzneimittelgesetz illegal und darf nicht zum menschlichen Gebrauch verkauft werden. Als "Raumluftverbesserer" oder "Lederreiniger" ist die Droge in britischen Sexshops und Szenebars jedoch leicht erhältlich. (cw)



-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
#1 koketteAnonym
  • 07.07.2022, 09:16h
  • Oh mein Gott, Skandal Skandal! fast jeder in der Community nimmt Poppers oder hat es versucht. Das hier ist Satire Leute, d.h. eine überzeichnete Darstellung der Realität.
  • Antworten » | Direktlink »