Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?127

Posthume Single von Whitney Houston

Sieben Jahre nach ihrem Tod ist am Freitag mit "Higher Love" eine bislang unveröffentlichte Aufnahme von Whitney Houston erschienen.

Das Cover des Steve-Winwood-Songs aus dem Jahr 1986 habe Houston Anfang der Neunzigerjahre aufgenommen und nie veröffentlicht, sagte ihre Schwägerin Pat Houston dem US-Magazin "Rolling Stone". Ursprünglich sollte das Stück auf dem drittem Studioalbum "I'm Your Baby Tonight" erscheinen, dieser Plan wurde dann aber verworfen.

Für die Produktion engagierten die Houston-Erben den norwegischen DJ Kygo. "Es sollte so klingen, als ob sie es so wollte, aber auch meinen Stil widerspiegeln", erklärte der 27-Jährige ("Firestone") zu der neuen Version. Kygo stellte den Song auch beim World Pride in New York vor.

Whitney Houston starb 2012 im Alter von 48 Jahren (queer.de berichtete). Sie wurde leblos in der Badewanne eines Hotelzimmers in Beverly Hills gefunden.

Die Nachlassverwalter hatten bereits angekündigt, bald ein Album mit unveröffentlichtem Material zu veröffentlichen. Außerdem ist eine Live-Tour mit Songs der 2012 gestorbenen Pop-Diva geplant, auf der Houston als 3D-Hologramm zu sehen sein soll. (cw/dpa)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
#1 dance_songAnonym
#2 dance_songAnonym
  • 02.07.2019, 20:39h
  • Schade, dass ihr Leben ein so tragisches Ende nahm. Sie hatte eine außergewöhnliche Stimme und deshalb waren auch ihre Lieder außergewöhnlich.

    ~~~~~~`, ~~~@

    ©BuntesUndSchönes
  • Antworten » | Direktlink »