Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?13

Gelungenes Coming-out per Musikvideo

Der US-Countrysänger Cameron Hawthorn hat den perfekten Weg gefunden, um seinen Fans ganz nebenbei mitzuteilen, dass er schwul ist.

  • 11. März 2019, noch kein Kommentar

Im Video zu seiner neuen Single "Dancing in the Living Room" zeigt der junge Musiker titelgerecht verschiedene Pärchen beim Tanzen im eigenen Wohnzimmer. Erst ein Heteropaar, dann zwei Frauen und schließlich zwei Männer – einer davon ist Hawthorn selbst.

"Ich erinnere mich, wie besonders ich es immer fand, mit meinem Freund völlig frei durchs Wohnzimmer unserer Wohnung zu tanzen", erklärte der Sänger gegenüber dem LGBTI-Magazin "Advocate" zu seinem am 8. März veröffentlchten Musikvideo. "Als Schwuler ist es nicht immer so leicht wie für heterosexuelle Paare, in der Öffentlichkeit zusammen zu tanzen. Ich wollte zeigen, wie besonders diese Momente der Zweisamkeit in der Privatheit der eigenen vier Wände sind."

In die Lyrics seines Songs hat Hawthorn sogar den Claim "Love is Love" aus dem Kampf für die Ehe für alle aufgenommen: "We do us, and love is love, until we grow old and grey, stayin' up late and dancing in the living room." (cw)



-w-