Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?135

Bisexuelle Spionin ab 18. Juli im Kino

Sie ist jung, bildschön - und tödlich: Im Thriller "Anna" schickt der französische Regisseur Luc Besson eine bisexuelle KGB-Auftragsmörderin Ende der Achtzigerjahre zwischen die Fronten des Kalten Krieges.

  • 11. Juli 2019, noch kein Kommentar

Nachdem sie ungewollt in einen Raubüberfall involviert war, wird Anna (Sasha Luss) vom KGB vor die Wahl gestellt: Entweder sie arbeitet für den russischen Geheimdienst, oder sie muss sterben. Die junge Frau führt fortan ein Doppelleben als Killer und Supermodel, hat gleichzeitig eine Romanze mit dem KGB-Agenten Alex (Luke Evans) als auch mit ihrer ahnungslosen Modelfreundin. Zudem ist ihr die amerikanische CIA um den Agenten Lenny (Cillian Murphy) auf der Spur.

Der unterhaltsame und wendungsreiche Actionthriller, der am 18. Juli in deutschen Kinos anläuft, erinnert stark an Bessons Kultfilm "Nikita" von 1990. In Sachen Stil und Dramaturgie reicht "Anna" allerdings nicht an den Klassiker heran.

Mit "Atomic Blonde" lief bereits vor zwei Jahren ein Agententhriller mit einer queeren Spionin im Kino. (cw/dpa)



-w-

11. Juli 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen