Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?1443

Rita Baga moderiert "Drag Race Belgique"

Während es noch immer keine neuen Details zu "Drag Race Germany" gibt, stellte die Produktionsfirma von RuPaul die drei Hosts des belgischen Ablegers der queeren Talentshow vor.

  • 23. Januar 2023, noch kein Kommentar

"Drag Race Belgique" wird in französischer Sprache im belgischen TV-Sender Tipik sowie im Rest der Welt im Streamingdienst WOW Presents Plus zu sehen sein – ein genauer Starttermin steht noch nicht fest.

Ein kurzes "RuVeal"-Video enthüllte jedoch bereits die drei Juror*innen: Haupt-Gastgeberin ist die kanadische Dragqueen Rita Baga aus Montreal, die den zweiten Platz in der ersten Staffel von "Canada's Drag Race" belegte. Im vergangenen Jahr war der 35-jährige Drag-Star auch bei "Canada's Drag Race: Canada vs. the World" dabei.

An Bagas Seite werden die in Belgien bekannte Youtuberin Lufy sowie der schwule Sänger und Schauspieler Mustii über die Leistungen der Kandidat*innen urteilen.

Für "Drag Race Belgique" gibt es damit schon etwas mehr Klarheit als für "Drag Race Germany". Einen Casting-Aufruf für den deutschen Ableger hatte es bereits im August 2022 gegeben (queer.de berichtete). Ende des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass "Drag Race Germany" offenbar auf Paramount+ gezeigt werden soll (queer.de berichtete). Wer in der Jury sitzen wird, ist jedoch noch immer unklar. Auch einen Starttermin gibt es bislang nicht. (cw)


-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen