Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?145

Lesbischer Jesus als jugendliche Hexe

In ihrem neuen Song "I Wish" singt Hayley Kiyoko über die unerwiderte Liebe zu einer anderen jungen Frau - im offiziellen Video ist ein Zaubertrank das Heilmittel.

  • 21. Juli 2019, noch kein Kommentar

In dem Clip, bei dem Kiyoko selbst Regie führte, sitzt sie in Schuluniform mit ihren Freundinnen im Kreis und versucht, ihren Crush für eine Mitschülerin mit Hilfe von Magie zu überwinden. Mit Erfolg: Am Ende erscheint ihr Schwarm und löst sich in Luft auf.

"Es ist wirklich schwer, wenn man jemanden liebt, der nicht ebenso fühlt", erklärte die 28-Jährige zum neuen Song. "In diesem Video wollte ich die Selbsthilfegruppe zum Leben erwecken, die wir alle brauchen, wenn unsere Liebe zu jemandem nicht erwidert wird. Ein starkes Unterstützungssystem von Freunden ist so wichtig, um uns daran zu erinnern, dass wir geliebt werden und nicht allein sind."

"I Wish" ist Hayleys erste Neuerscheinung seit ihrem vielgefeiertem Debütalbum "Expectations", das im März letzten Jahres erschien. Die offen homosexuelle Sängerin wird von ihren Fans als "lesbischer Jesus" verehrt und gab auch in Deutschland ausverkaufte Konzerte. Zuletzt hatte sie einen Gastauftritt in Taylor Swifts queerem Musikvideo "You Need to Calm Down". (cw)



-w-

21. Juli 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen