Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?217

Wenn der schwule Sohn heiratet

Dieser Werbespot der Bank of Ayudhya über die Hochzeit von zwei jungen Männern bewegt zurzeit ganz Thailand - man versteht ihn auch ohne Thai-Kenntnisse.

Der knapp einmütige Clip der fünftgrößten Bank Thailands, kurz Krungsri genannt, zeigt Menschen, die vor kleineren oder größeren Herausforderungen stehen. Da ist zum einen das Mädchen, das sich nicht aus dem Supermarkt traut, weil es sich ein Hund am Eingang bequem gemacht hat – am Ende wird sie von ihrem Bruder huckepack aus dem Laden getragen. Dann gibt es einen Mann, der sein Gemüse nicht essen will – bis er feststellt, dass es eigentlich ganz lecker schmeckt.

Und schließlich sehen wir den Vater, der damit zu hadern scheint, dass sein Sohn einen anderen Mann heiratet. Schließlich geht er am Hochzeitstag doch auf ihn zu und meint: "Sohn, ich wünsche Dir alles Gute". Nach dem Tausch der Ringe klatscht er ganz gerührt.

Der bewegende Werbespot, der beim Besuch der Bank-Website automatisch startet und innerhalb von nur vier Tagen über 3,6 Millionen Aufrufe erzielte, wurde parallel zu laufenden Beratungen über die rechtliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare im thailändischen Parlament veröffentlicht. Während ein Gesetzentwurf der Regierung eingetragene Partnerschaften für Lesben und Schwule vorsieht, fordert die oppositionelle Partei Future Forward die Öffnung der Ehe. Mit einer Entscheidung wird Anfang 2020 gerechnet.

"Jeder Mensch hat Herausforderungen in seinem Leben zu meistern", erklärte die Bank of Ayudhya zu ihrem Werbespot. "Doch egal wie groß die Probleme sein mögen – Krungsri ist für Sie da, um diese Herausforderungen für Sie jeden Tag zu meistern." (mize)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
#1 GenissimaAnonym
  • 30.09.2019, 11:15h
  • Die Nachricht ist hererwärmend! - Aber ob Geld wirklich das universale Hilfsmittel sein kann?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HerzPeaceVoltEhemaliges Profil
  • 02.10.2019, 18:48h
  • Freut mich, dass eine Bank in Thailand Farbe bekennt und sich offen zeigt.
    Was mir dabei auffällt, ist, dass ihre ruhige Art tausend Mal angenehmer ist als dieses störrische in Deutschland. Natürlich gibt es überall solche und solche, aber ich mache immer wieder die Erfahrung, dass gerade Thailänder überwiegend ne angenehme Art haben.
    Kann sich Deutschland ne Scheibe von abschneiden.
  • Antworten » | Direktlink »