Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?22

Schon wieder Coming-out bei "American Idol"

Die Jury der Castingshow "American Idol" war nicht wirklich überrascht, als sich der mit einer rosa Pelzjacke bekleidete Kandidat Jorgie als schwul geoutet hat – begeistert war sie am Ende aber von seiner Stimme.

Der 23-Jährige mit israelischen Wurzeln bedankte sich zunächst persönlich bei Jurorin Katy Perry, die ihn mit ihrem Song "I Kissed A Girl" geholfen habe, zu sich selbst zu stehen. Sein Vater wisse aber immer noch nicht über seine Homosexualität Bescheid: "Er wird mich jetzt wohl sehen und alles erfahren."

Zusammen mit seiner Band Jorgie and the Jorgies präsentierte der blondierte Nachwuchssänger schließlich den selbstgeschriebenen Song "Heaven" über eine heimliche Liebe zu einem anderen Jungen. Auch der werde wohl erst nach der Ausstrahlung von seinen Gefühlen etwas mitbekommen, erzählte Jorgie.

"Du bist authentisch! Du hast eine echte emotionale Stimme", zeigte sich Katy Perry nach dem Auftritt begeistert. "Du hast eine echte Chance, deinen Traum zu verwirklichen." Einstimmig schickte die Jury Jorgie in die nächste Runde. Sie riet ihm lediglich, vielleicht den Bandnamen zu ändern.

"American Idol" wird in den USA seit 2002 gezeigt und gehört nach wie vor zu den erfolgreichsten Formaten des Landes. Erst in der vergangenen Woche hatte der schwule Pfarrerssohn Jeremiah Lloyd Harmon Jury und Zuschauer mit einer einfühlsamen Eigenkomposition begeistert (queer.de berichtete). (cw)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen