Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?227

Erste trans Karriere in der Bundeswehr

In mehreren deutschen Städten gibt es in diesem Monat Previews der großartigen Doku "Ich bin Anastasia" über Oberstleutnant und trans Frau Anastasia Biefang - hier ist der offizielle Trailer.

  • 09. Oktober 2019, noch kein Kommentar

Biefang bekam bei ihrer Geburt das Geschlecht "männlich" zugewiesen. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere bei der Bundeswehr entscheidet sie sich, zukünftig in ihrem gefühlten weiblichen Geschlecht zu leben. Zu ihrem eigenen Erstaunen gibt es nach ihrem Coming-out als trans bei der Bundeswehr keine Karriereeinbußen für sie.

Gleich nach ihrer Geschlechtsangleichung übernimmt sie das Informationstechnikbataillon im brandenburgischen Storkow. Sie ist die erste trans Person der Geschichte der Bundeswehr, die diesen Posten bekleidet. Der Film begleitet Anastasia bei ihrem Transitionsprozess und verfolgt ihren Dienstantritt als Kommandeurin. Auch ihr neues Bataillon muss sich einer mentalen Transition unterziehen.

Regulärer Kinostart von "Ich bin Anastasia" ist am 21. November 2019. Zuvor läuft der Film bereits am 12. Oktober bei den Freiburger Lesbenfilmtagen, am 13. Oktober beim Europäischen Kinotag in Berlin, vom 17. bis 23. Oktober beim Queer-Streifen Filmfestival in Regensburg, am 18. und 19. Oktober bei den Filmkunsttagen Sachsen-Anhalt (erst Halle, dann Magdeburg), vom 19. bis 26. Oktober beim Perlen Queer Film Festival Hannover, am 24. Oktober beim Queer Filmfest Weiterstadt sowie vom 7. bis 13. November beim QueerFilmFestival Esslingen. (cw)



-w-

09. Oktober 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen