Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?23

Im Bett mit Rudolf Nureyev

In Großbritannien ist bereits heute der Kinofilm "The White Crow" über das Leben des schwulen Tänzers Rudolf Nureyev angelaufen – wir zeigen eine exklusive Szene.

  • 21. März 2019, noch kein Kommentar

Der in der Sowjetunion geborene Nurejew (1938-1993) gilt als einer der besten männlichen Balletttänzer des 20. Jahrhunderts. Der biografische Film von Ralph Fiennes erzählt von seiner Karriere am heutigen Mariinski-Ballett in Sankt Petersburg und seiner Flucht in den Westen im Jahr 1961 – trotz der vielfältigen Bemühungen des KGB, ihn zu stoppen. Die Hauptrolle hat Ballettstar Oleg Ivenko übernommen.

"The White Crow" spart die Homosexualität Nureyevs nicht aus. Der vom Magazin "Attitude" veröffentlichte obige Filmausschnitt zeigt ihn 1959 nach einer Nacht mit seinem ostdeutschen Liebhaber Teja Kremke, gespielt von Louis Hofmann.

"Du magst mich, weil ich intelligent bin", sagt Kremke. "Du magst mich, weil ich Deutscher bin. Du kannst Ausländern nicht widerstehen." Warum das so sei, will der verwunderte Nurejev wissen. "Weil du von einer Welt träumst, die nicht diese ist."

Deutscher Kinostart von "The White Crow" ist am 26. September. (cw)



-w-

21. März 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen