Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?268

Céline Dion stellt neuen Song in Gay Bar vor

Gäste einer schwulen Restaurant-Bar in New York City trauten ihren Augen nicht: Bei einer Dragshow tauchte plötzlich Céline Dion persönlich auf und stellte ein neues Lied vor.

  • 19. November 2019, noch kein Kommentar

Die Frankokanadierin veröffentlichte am Freitag ihr neues Album "Courage". In der Nacht von Donnerstag auf Freitag überraschte die Kultsängerin ihre schwulen Fans in New York City: Im "Lips Drag Queen Show Palace" ("The Ultimate Drag Show und Dining Experience"), einer populären Restaurant-Bar an der Upper East Side, trat sie live bei der Dragshow kurz nach Mitternacht auf.

Bei den Besuchern handelte es sich um Céline-Fans: Die Dragshow war – parallel zur ersten englischsprachigen Albumveröffentlichung der Diva in sechs Jahren – als Fanevent organisiert. Besucher sangen dabei die erfolgreichsten Lieder der 51-Jährigen. Dabei wussten sie nicht, dass Céline bereits hinter dem Vorhang wartete.

Als die Eurovision-Siegerin des Jahres 1988 schließlich gegen halb eins auftrat, flippten die Fans völlig aus – und zückten ihr Fotohandy, um die ganze Welt an dem Ereignis teilhaben zu lassen.

Direktlink | Céline kommt auf die Bühne

Twitter / dbenderstern

Twitter / ericd

"Dieses Album war ein langer Prozess", sagte Dion im vollbepackten "Lips". "Es tut mir Leid, dass es so lange gedauert hat, aber danke euch für die jahrelange Unterstützung und dafür, dass ihr heute Nacht hier seid." Weiter erklärte sie: "Ich hoffe, René wird das Album gefallen. Euch hoffentlich auch. Ich habe mein Herz da reingesteckt. Ich hab euch alle so sehr lieb." René Angélil war Dions Ehemann, der im Jahr 2016 verstorben ist.

An dem Album wirkte auch Sam Smith mit. Der nichtbinäre Popstar aus Großbritannien schrieb einen Titel für das neue Album und erklärte auf Twitter: "Hoch lebe die Königin, die Legende, die Ikone."

Twitter / samsmith


Zur Erinnerung: 1988 gewann Céline den Eurovision Song Contest mit dem Lied "Ne partez pas sans moi" für die Schweiz. Als sie ein Jahr später beim ESC in Lausanne ihr Lied noch einmal vorstellte, veranlasste dies den deutsche ESC-Kommentator Thomas Gottschalk zur Bemerkung, dass man wohl bald nichts mehr von ihr hören werde. Eine große Fehleinschätzung! (dk)



-w-

19. November 2019
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen