Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?292

Dildos statt Turteltauben

"The Twelve Days of Christmas" zählt zu den bekanntesten englischsprachigen Weihnachtsliedern - mit "Twelve Sex Toys of Christmas" gibt es nun eine schwule Parodie.

  • 12. Dezember 2019, noch kein Kommentar

In dem einminütigen Clip sieht man fünf bekannte Gay-Pornostars mit Weihnachtsmützen um ein Klavier versammelt. "Ich habe mir gerade diese sexy Version eines Weihnachtsklassikers ausgedacht", erzählt Beaux Banks seinen Erwachsenenfilm-Kollegen JJ Knight, Zario Travezz, Nic Sahara und Dirk Caber – und schlägt vor: "Wollen wir sie singen?"

Während in dem 1780 erstmals veröffentlichen Originallied noch Hühner und Turteltauben als Jahresendgeschenke überreicht werden, sind es in der Parodie nun Dildos, Cockringe und ein Clone-a-Willy-Kit. Kein Wunder, denn "Twelve Sex Toys of Christmas" ist ein Werbespot des amerikanischen Toy-Herstellers AdamMale.com.

Eine nette Idee, auch wenn das Singen nicht wirklich zu den Stärken der halbnackten Protagonisten gehört… (mize)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen