Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?382

Süße Verlobung in der Kochshow

Der schwule Hobbykoch und Art Director Antonio Lorenzon gewann nicht nur die neunte Staffel von "MasterChef Italia" - zum Ende der Sendung machte er seinem Freund einen Heiratsantrag.

  • 11. März 2020, noch kein Kommentar

Die emotionale Szene ereignete sich kurz vor dem Abspann der Talentshow: Lorenzon, der ein Preisgeld von 100.000 Euro und einen Vertrag für ein Kochbuch gewann, ging vor seinem langjahrigen Partner Daniel auf die Knie und bat um dessen Hand. Sichtlich gerührt und mit den Tränen kämpfend, sagte er unter dem Jubel der Zuschauer glücklicherweise "Ja".

Der Heiratsantrag löste in Italien ein großes Medienecho aus. In dem EU-Mitgliedsland sind gleichgeschlechtliche Ehen noch immer verboten, für lesbische und schwule Paare gibt es bislang nur eingetragene Lebenspartnerschaften – und das auch erst set 2016 (queer.de berichtete).

Das Kochshow-Fernsehformat "MasterChef" hatte 1990 in Großbritannien Premiere, seither ist es in Ländern in allen Kontinenten verkauft worden. Eine erste deutschsprachige Version wurdet 2010 auf Sat.1 unter dem Titel "Deutschlands Meisterkoch ausgestrahlt jedoch nach der ersten Staffel eingestellt. Seit 2016 gibt s im Pay-TV-Senders Sky 1 die Sendung "MasterChef Deutschland". (cw)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen