Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?414

Ritterin Hanna gibt nicht auf

Mit "Drachenblut" hat die lesbische Sängerin Hanna Batka einen starken Pop-Song veröffentlicht, der Mut macht in schweren Zeiten - sei es persönlich oder gesellschaftlich.

  • 12. April 2020, noch kein Kommentar

Hanna Batka vertritt eine neue Generation von Singer-Songwriterinnen, die mit Mut, Leidenschaft und einem ganz eigenen Sound ihre Überzeugungen auf die Bühne bringen. Schon als Schülerin kämpfte die heute 20-Jährige für ihren ganz eigenen Lebensweg, ihr Selbstverständnis und ihre Sicht der Welt.

Ehrlich, unaufgeregt und glaubwürdig singt Batka in "Drachenblut" darüber, was es braucht, um auch nach Enttäuschungen niemals aufzugeben. Im Refrain heißt es: "Dieses eine Herz kannst du nicht zerstör'n, ganz egal, wie oft du es triffst. Es hört nicht auf zu schlagen, wird in Drachenblut baden. Mein Herz zerstörst Du nicht!"

"Drachenblut" markiert den Auftakt für Hanna Batkas kommendes deutschsprachiges Debütalbum. Im vergangenen Jahr hatte sie mit der queeren Hymne "We are" Platz #150 der Airplaycharts erreicht. (cw/pm)



-w-

12. April 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen