Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?423

Wo Rock Hudson offen schwul sein konnte

In der neuen Netflix-Serie "Hollywood" werfen Ryan Murphy und Ian Brennan einen queeren Blick hinter die Kulissen der kalifornischen Traumfabrik in den Vierzigerjahren - jetzt gibt es den ersten Trailer.

  • 21. April 2020, noch kein Kommentar

Was wäre, wenn du die Geschichte neu schreiben könntest? "Hollywood" erzählt von einer Gruppe aufstrebender Schauspieler*innen und Filmemacher*innen nach dem Zweiten Weltkrieg, die den großen Durchbruch schaffen wollen – koste es, was es wolle.

Jede Figur eröffnet auf ihre ganz besondere Weise einen Einblick hinter die Kulissen des goldenen Zeitalters von Hollywood. Dabei kommt ein unfaires System voller Vorurteile in Bezug auf Hautfarbe, Geschlecht und sexueller Orientierung ans Licht, die bis zum heutigen Tag andauern. Mit der Tankstelle und Werkstatt des schwulen Besitzers Ernie (Dylan McDermott) zeigt die Miniserie allerdings auch einen queeren Safe Space.

Im Zentrum der siebenteiligen Serie stehen die realen Biografien der drei Schauspieler*innen Rock Hudson (Jake Picking), Anna May Wong (Michelle Krusiec) und Hattie McDaniel (Queen Latifah) sowie von Filmagent Henry Willson (Jim Parsons), ergänzt durch fiktive Charaktere. Zum hochkarätigen Ensemble gehören außerdem u.a. Darren Criss, Patty LuPone, Holland Taylor, David Corenswet und Laura Harrier.

Starttermin auf Netflix ist der 1. Mai 2020. (cw)

Galerie:
Netflix-Serie "Hollywood" (14 Bilder)


-w-

21. April 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
Gay.de