Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?446

Ergreifende Coming-out-Platte aus Kanada

Die kanadische Alt-Pop-Sängerin, Songwriterin und Komponistin Adaline hat ihre neue EP "Dear Illusion" veröffentlicht - sowie das Video zur herzzerreißenden lesbischen Ballade "Ghost".

"Dear Illusion" ist eine Art Coming-out-Platte – sie wurde geschrieben, als die Sängerin sich zum ersten Mal in eine Frau verliebte. Die EP steht für eine sehr persönliche Reise, auf der die Tochter eines evangelikalen Pfarrers ihr Lesbischsein nach inneren Kämpfen endlich akzeptiert und nun gegen Homophobie in religiösen Gemeinschaften kämpft.

"Ich habe einen Teil von mir selbst unter Verschluss gehalten, und die Geheimhaltung hat sich auf mein emotionales Wohlbefinden, meine Beziehungen und meine Musik ausgewirkt", erzählt Adaline. "Ich hatte das Gefühl, nicht mit der Transparenz und Verletzlichkeit zu schreiben, an die ich gewöhnt war. Ich wusste, dass das Schreiben dieser Platte zu einigen schwierigen Gesprächen mit wichtigen Menschen in meinem Leben führen würde, aber ich musste ehrlich sein."

In der ergreifend schönen Single "Ghost" verwendet Adaline bewusst die weiblichen Pronomen, damit sich lesbische Frauen direkt dargestellt sehen können. "Ich möchte, dass die Balladen wie 'Ghost' und 'Over You' die LGBTQ-Gemeinschaft in einem inklusiven Narrativ ansprechen, das den Herzschmerz erforscht, der entsteht, wenn zwei verliebte Menschen, unabhängig vom Geschlecht, etwas Bedeutungsvolles beenden", so die Sängerin. "Viel zu oft projiziert die Gesellschaft eine offene Sexualität auf diese Gemeinschaft und entmenschlicht sie dadurch. Die Realität ist, dass alle Menschen, unabhängig von ihrer Orientierung, den Schmerz gebrochener Versprechen, des Verrats, zerbrochener Beziehungen und intensiver Einsamkeit erleben".

Das Video zu "Ghost", das in Joshua Tree und Malibu in Kalifornien gedreht wurde, folgt einem grandiosen Wanderweg durch die Wüste zum Ozean, wo Adaline parallel zum lyrischen Material einer anstrengenden Reise durch einen starken Herzschmerz in der Limbo verschwindet, bis es schließlich verklingt. (cw)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
Gay.de