Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?475

Ein Mutmachlied aus dem queeren Bilderbuch

Mit "Komet" hat die lesbische Sängerin Hanna Batka eine neue Single veröffentlicht - das offizielle Musikvideo zeigt sie mit ihrer Partnerin Irys beim superromantischen Camping-Kurztrip ins Grüne.

  • 11. Juni 2020, noch kein Kommentar

"Komet" ist eine Liebeserklärung an alle Menschen, die denken, sie wären unwichtig, nur ein Rädchen im Getriebe, machtlos und im Schatten stehend. Lyrisch und in einem akustisch zeitlosen Pop-Sound formuliert Hanna Batka Sätze, die das Zeug haben, ein Klassiker in den digitalen Poesiealben wie Instagram und Twitter zu werden: "Tränen trocknen schneller, wenn du dich in die Sonne drehst."

Und als wären dies nicht genug der guten Nachrichten, ist der neue Song auch noch eine richtige "Family Affairs"-Geschichte. In die Aufnahme von "Komet" war – neben der Freundin – die ganze Familie eingebunden, denn die Eltern der Sängerin sind Berufsmusiker an der Komischen Oper in Berlin. Und so spielte Hanna beim Recording Gitarre, ihre Mutter die Geigen und der Vater die Trompete.

Auf Youtube schreibt die Musikerin zum Video: "Ein besonderes Dankeschön an Irys, meine Nebendarstellerin und vor allem meine große Liebe!"

Nach der im April veröffentlichten Single "Drachenblut" ist "Komet" der zweite Song aus Batkes kommendem Debütalbum. Im vergangenen Jahr hatte sie mit der queeren Hymne "We are" Platz #150 der Airplaycharts erreicht. (cw/pm)



-w-

11. Juni 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen