Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?492

Der erste Intersex-Film der Welt

Auf dem Tribeca Film Festival 2019 wurde River Gallos Kurzfilm "Ponyboi" über einen intergeschlechtlichen Menschen von Publikum und Kritiker*innen gefeiert - jetzt gibt es ihn für alle auf Youtube.

Gallo hat selbst intergeschlechtliche Anlagen und identifiziert sich als nicht-binär und queer und wollte nach eigenen Angaben einen Film machen, der erstmals die komplexe Erfahrung einer intersexuellen Person für den Mainstream einfängt. Gallo schrieb nicht nur das Drehbuch, sondern spielt auch selbst die Hauptfigur Ponyboi, die mit ihrem "anormalen" Körper hadert. Es ist der erste Film, der eine intersexuelle Person in einer entsprechenden Rolle zeigt.

Der Latino Ponyboi jobbt in einem Waschsalon und kommt mit Sexarbeit gerade so über die Runden. Doch nach einer mysteriösen Begegnung mit einem Cowboy aus seinen Träumen erfährt er, dass er es wert ist, sein tristes Leben in New Jersey hinter sich zu lassen.

Mit Stephen Fry und Emma Thompson konnte River Gallo prominente Produzent*innen für den empowernden 19-Minuten-Film über Selbstfindung und Liebe gewinnen. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" bezeichnete "Ponyboi" als einen der "fünf Kurzfilme, die man sich nicht entgehen lassen sollte". Eine Spielfilmfassung befindet sich in Vorbereitung. (cw)

Anm. d. Red.: Entgegen der ersten Fassung dieses Artikels bevorzugt Gallo im Englischen das Pronomen "they".



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen