Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?534

Wenn der Chef homophobe Witze reißt…

In einem neuen Video der Münchner LGBTI* Fachstelle gegen Diskriminierung und Gewalt "Strong!" erzählen queere Menschen von ihren negativen Erfahrungen - und helfen dadurch anderen Betroffenen.

  • 08. August 2020, noch kein Kommentar

In dem knapp dreieinhalbminütigen Clip berichtet u.a. Julian, wie sein ehemaliger Chef beim Mittagessen einen "richtig beschissenen homophoben Witz" erzählte – und wie er damals mit der Situation nicht umgehen konnte. Kathi wiederum wurde zusammen mit ihrer Freundin nach dem Austausch von Zärtlichkeiten in einem Park von einem Mann sexuell belästigt.

"Leider sind homophobe und homosexuellenfeindliche Geschichten wie diese immer noch Alltag für LGBTI* Menschen in Deutschland", erklärte "Strong!" zu den O-Tönen. "Wir bedanken uns sehr bei allen Protagonist*innen dieses Videos! Es braucht Menschen wie euch, damit sich etwas ändern kann!". Denn: "Es ist stark, über die eigenen Erfahrungen von Diskriminierung und Gewalt zu reden."

Die LGBTI* Fachstelle gegen Diskriminierung und Gewalt ist Anfang Juli aus dem Anti-Gewalt Projekt des Sub hevorgegangen. Unter strong-lgbti.de können alle Menschen die homo- und transfeindliche Erfahrungen gemacht haben, schnelle und – wenn gewünscht – anonyme Hilfe erhalten. Betroffene können anderen helfen, indem sie solche Erlebnisse unter strong-meldung.subonline.org melden. (cw)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen