Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?575

Homohasser, diese "Punk-Hexen" fressen euer Hirn!

Exklusiv präsentieren wir heute das nagelneue Musikvideo zur Ohrwurm-Single "Kiss My Fist" der Londoner Riot-Grrrl-Band Dream Nails - ein superstarkes Statement gegen LGBTI-feindliche Gewalt.

  • 17. September 2020, noch kein Kommentar

Das in einem Skatepark gedrehte Video zeigt queere Frauen, die selbstbewusst ihren Platz in der Öffentlichkeit einnehmen. Während die Band vor einer Rampe performt, präsentieren einige der besten Rollerskaterinnen Großbritanniens ihre Tricks.

"Wir haben 'Kiss My Fist' zu Ehren aller queeren Leute geschrieben, die versuchen, von A nach B zu kommen, ohne dabei verprügelt zu werden", erklärte Gitarristin Anya Pearson zum Song. "Als queere Frau habe ich jeden Tag aufgrund meiner sexuellen Orientierung und meines Aussehens Angst vor Gewalt."

In den Lyrics thematisieren die selbsternannten "Punk Hexen", die für ihre turbulenten Liveauftritte bekannt sind, die Heuchelei von Queerhassern, die sich zu Hause heimlich Lesbenpornos reinziehen, auf der Straße aber LGBTI beschimpfen und mit Steinen beschmeißen. Die Botschaft der Band ist klar: "Wenn ihr uns noch einmal küssen sehen wollt, werden wir euer Gehirn fressen!"

"Kiss My Fist" stammt aus dem Ende August veröffentlichten Debütalbum der Dream Nails. Die 2015 in London gegründete Band besteht aus den vier Aktivistinnen Janey Starling, Anya Pearson, Lucy Katz und Mimi Jasson. Jeder ihrer Songs hat eine wichtige Message und kreidet Missstände an. Dabei vergessen die Mädels jedoch nie den Party-Faktor und verpacken ihre Kampfansagen in kompakte Hits. (mize/pm)



-w-

17. September 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen